Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
citschu
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 24.03.20, 21:46

Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von citschu »

Guten Morgen!

In wie weit ist das Recht auf selbstbestimmtes Leben und Sterben durch das Grundgesetz gedeckt? Speziell: Wenn eine Eigengefährdung bis hin zur Selbstmordgefahr besteht in wie weit darf derjenige dann wirklich durch Zwang in eine Psychiatrie gebracht werden? Verstößt das nicht gegen Artikel 2 des Grundgesetzes? Meiner Meinung nach schließt das Grundrecht bzw. das Menschenrecht auf das eigene Leben auch das Recht auf den eigenen Tod mit ein.

Wenn man in diesem Fall bei Selbstgefährdung unter Zwang in eine Psychiatrie gebracht wird, könnte das nicht auch gegen das Recht auf die freie Weltanschauung verstoßen?

Wäre eine Verfassungsklage gegen die Psychisch-Kranken-Gesetze der Länder (hier: Hessen) in diesen Fällen möglich und wie sehen die Erfolgschancen aus?

Wie erhebt man eine Verfassungsklage? Ist es nötig oder angeraten einen Anwalt einzuschalten? Kostet eine Verfassungsklage Geld?

Vielen Dank und herzliche Grüße!

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20675
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von Tastenspitz »

Zu spät....
Das allgemeine Persönlichkeitsrecht umfasst als Ausdruck persönlicher Autonomie ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Dieses Recht schließt die Freiheit ein, sich das Leben zu nehmen, hierfür bei Dritten Hilfe zu suchen und, soweit sie angeboten wird, in Anspruch zu nehmen.
https://www.bundesverfassungsgericht.de ... 0-012.html
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2996
Registriert: 18.07.11, 23:30

Re: Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von Deputy »

Die Psychisch-Kranken-Gesetze der Länder sind für die Situation gedacht, dass der Suizidwunsch aus einer psychischen Krankheit / Störung oä entsteht, also gerade keine freie Willensentscheidung darstellt. Daher wird eine entsprechende Klage keine Chance haben.

Etwas anderes ist es, wenn die Entscheidung bei klarem Verstand auf Grund eines nachvollziehbaren Grundes gefasst wird.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7556
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von winterspaziergang »

citschu hat geschrieben:
29.05.20, 09:23
Verstößt das nicht gegen Artikel 2 des Grundgesetzes? Meiner Meinung nach schließt das Grundrecht bzw. das Menschenrecht auf das eigene Leben auch das Recht auf den eigenen Tod mit ein.
im Allgemeinen wollen suizidale Menschen aber nicht sterben, sondern so nicht weiterleben. Das ist ein erheblicher Unterschied.
Wenn man in diesem Fall bei Selbstgefährdung unter Zwang in eine Psychiatrie gebracht wird, könnte das nicht auch gegen das Recht auf die freie Weltanschauung verstoßen?
nein, könnte es nicht.
Wäre eine Verfassungsklage gegen die Psychisch-Kranken-Gesetze der Länder (hier: Hessen) in diesen Fällen möglich und wie sehen die Erfolgschancen aus?
man darf schätzen um die Null. Es steht einem aber frei, sich nicht weiter zu äußern und entsprechende Pläne zu fassen.

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von Chavah »

Es erstaunt mich immer wieder, wie Fragesteller die Fakten solange zurechtdrehen, bis sie glauben, die Basis für eine ihnen genehme Antwort geschaffen zu haben. Es geht hier doch nicht darum, dass sich jemand das Leben nehmen will, sondern dass jemand Dritte aufgefordert hat, dieses zu tun. Sowas tut man doch nur in einem stark verwirrten Zustand. Vielleicht sollte der Fragesteller endlich mal in der Realität aufschlagen, und sich überlegen, wie man in Zukunft so einen Blödsinn vermeidet und insbesondere, wie man es vermeidet, unbeteiligte Dritte mit einzubeziehen.

Chavah

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: 29.06.13, 19:52

Re: Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von WHKD2000 »

Chavah hat geschrieben:
12.06.20, 15:35
Es erstaunt mich immer wieder, wie Fragesteller die Fakten solange zurechtdrehen, bis sie glauben, die Basis für eine ihnen genehme Antwort geschaffen zu haben.
schlimmstenfalls wird nachgebessert und das Gegenteil behauptet..... :engel:

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5275
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Ist der Suizid durch das Grundgesetz gedeckt?

Beitrag von hawethie »

Die Frage entspricht dem bereits diskutierten hier

darum hier dicht.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Gesperrt