Theoriefragen für Führerschein (b)

Moderator: FDR-Team

chawoot
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.14, 21:37

Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von chawoot » 31.07.14, 00:09

Ich weiß nicht ob es das richtige Sub-Forum ist aber da es meistens Jugendliche betrifft schreib ich einfach mal hier rein, falls es das falsche Forum ist möge mich ein Admin bitte in das richtige verschieben.

Zum Thema
In den theoretischen Prüfungen für den Führerschein gibt es einige Fragen die meiner Einschätzung nach Schlichtweg Falsch und unter umständen sogar Lebensgefährlich sind. So z.B.
Nr.2.2.21-113 http://www.fahrschule.de/Fragenkatalog/ ... 1&ID=80803
Die Antwort "-darf ein Kindersitz nur in Fahrtrichtung angebracht werden" ist keine Aussage des Warnhinweises es besagt ja nur das ein Kindersitz nicht in gezeichneter Weise angebracht werden darf.

Nr. 2.2.23-108 http://www.fahrschule.de/Fragenkatalog/ ... 3&ID=80891
Die Antwort "-vom Glasschiebedach" ist falsch obwohl man Schnee und Eis vom Dach entfernen muss um eine Gefährdung durch herabfallende Eisplatten zu vermeiden.

Nur ein kleiner Auszug aus einer ganzen Liste von dämlichen Fragen.
Gibt es eigentlich einen Weg gegen diese Fragen vorzugehen? bzw. dagegen Klagen wenn man wegen solchen Fragen durchfällt. Ich kann mir gut Vorstellen das schon viele Leute durch die theoretische Prüfung gefallen sind weil sie Fragen wie die zwei Beispiele mit Logik beantwortet haben und die 65€ Vorstellungsgebühr scheinen auch sehr überteuert wie der Führerschein im allgemeinem.
Danke für eure Antworten

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5066
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von hawethie » 31.07.14, 06:50

Hi
zum ersten:
die Antwort ist schon richtig, wenn auch "doppelt gemoppelt".
Wenn ein Kindersitz nicht gegen die Fahrtrichtung angebracht werden darf (Antwortmöglichkeit 2), dann muss er in Fahrtrichtung angebracht werden (Antwortmöglichkeit 3)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19399
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Tastenspitz » 31.07.14, 07:01

chawoot hat geschrieben:Gibt es eigentlich einen Weg gegen diese Fragen vorzugehen?
Zunächst mal ist es in D nicht zwingend vorgeschrieben, diese Prüfung zu machen. Ansonsten: Man kann sich an das Bundesministerium für Verkehr wenden und seine Bedenken vorbringen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2073
Registriert: 02.04.14, 07:01

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von BäckerHD » 31.07.14, 09:37

Was ist denn beabsichtigt? Den Querulanten zu spielen, die Fragen absichtlich falsch oder gar nicht zu beantworten, damit ein Nichtbestehen herbeizuführen, um schließlich und endlich den Klageweg beschreiten zu können? :shock:

Im übrigen vermisse ich doch die Frage, an die ich mich aus "meiner Zeit" erinnern kann: Wie kann man während der Fahrt gefahrlos feststellen, ob die Fahrbahn glatt ist? Bei hoher Geschwindigkeit das Lenkrad ruckartig hin- und herreißen und prüfen, wie das Fahrzeug reagiert! :idea:

Hans Ulg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1142
Registriert: 18.03.09, 11:25

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Hans Ulg » 31.07.14, 12:08

chawoot hat geschrieben: Nr. 2.2.23-108 http://www.fahrschule.de/Fragenkatalog/ ... 3&ID=80891
Die Antwort "-vom Glasschiebedach" ist falsch obwohl man Schnee und Eis vom Dach entfernen muss um eine Gefährdung durch herabfallende Eisplatten zu vermeiden.
Auch diese Antwort ist nicht zu beanstanden. Offensichtlich geht es hier um die üblichen sichtbehindernden Vereisungen und nicht um Schneemassen und Eisplatten.

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5466
Registriert: 14.09.04, 15:23

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Pünktchen » 03.08.14, 21:13

hawethie hat geschrieben:Hi
zum ersten:
die Antwort ist schon richtig, wenn auch "doppelt gemoppelt".
Wenn ein Kindersitz nicht gegen die Fahrtrichtung angebracht werden darf (Antwortmöglichkeit 2), dann muss er in Fahrtrichtung angebracht werden (Antwortmöglichkeit 3)
das ist meines Wissens auch aus logischen Gründen doppelt falsch.

Ihr seid wohl nicht besonders kinderfreundlich. Mit einem Airbag auf Babys zu schießen...

BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2073
Registriert: 02.04.14, 07:01

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von BäckerHD » 03.08.14, 21:20

Sie fänden es also besser, wenn die auf dem dortigen Piktogramm dargestellte Situation einträte?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19399
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Tastenspitz » 04.08.14, 07:26

Pünktchen meint vermutlich sowas wie hier beschrieben
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5066
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von hawethie » 04.08.14, 07:45

Pünktchen hat geschrieben:
hawethie hat geschrieben:Hi
zum ersten:
die Antwort ist schon richtig, wenn auch "doppelt gemoppelt".
Wenn ein Kindersitz nicht gegen die Fahrtrichtung angebracht werden darf (Antwortmöglichkeit 2), dann muss er in Fahrtrichtung angebracht werden (Antwortmöglichkeit 3)
das ist meines Wissens auch aus logischen Gründen doppelt falsch.

Ihr seid wohl nicht besonders kinderfreundlich. Mit einem Airbag auf Babys zu schießen...
OK - ich korrigiere: "Wenn" ein Kindersitz schon auf dem Vordersitz angebracht werden soll/muss (solche Situationen soll es geben...) dann gilt meine Aussage.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6229
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von hambre » 06.08.14, 16:12

das ist meines Wissens auch aus logischen Gründen doppelt falsch.
Das verstehe ich nicht. Die Antworten 2 und 3 zu dieser Frage sind selbstverständlich richtig.
Ihr seid wohl nicht besonders kinderfreundlich. Mit einem Airbag auf Babys zu schießen...
Ein Autounfall ist selten kinderfreundlich. Ich würde jedenfalls nicht auf die Idee kommen, die hinteren Seitenairbags abzuschalten, weil dort ein Baby sitzt. Im Gegenteil: Auch Babys werden durch Airbags geschützt.
Außerdem: Da man Babyschalen nur rückwärtsgerichtet verwenden darf, ist eine Verwendung auf dem Vordersitz automatisch ausgeschlossen. Normale Kindersitze dürfen aber auf dem Vordersitz in Fahrtrichtung verwendet werden und ich wüsste auch nicht, was dagegen sprechen sollte.

Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6544
Registriert: 01.06.06, 23:41

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Kormoran » 06.08.14, 18:00

hambre hat geschrieben:Außerdem: Da man Babyschalen nur rückwärtsgerichtet verwenden darf, ist eine Verwendung auf dem Vordersitz automatisch ausgeschlossen.
Wieso dat dann? Das beträfe doch nur Autos, die a) einen Beifahrerairbag haben und den man b) nicht deaktivieren kann.

Daher darf man natürlich in einem Fahrzeug mit dem genannten Piktogramm eine Babyschale auf dem Vordersitz befestigen, wenn der Beifahrerairbag deaktiviert ist. Die zugehörige Frage mit der Formulierung "mit betriebsbereitem Airbag" macht das auch deutlich.

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5466
Registriert: 14.09.04, 15:23

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Pünktchen » 09.08.14, 07:12

hawethie hat geschrieben:Hi
zum ersten:
die Antwort ist schon richtig, wenn auch "doppelt gemoppelt".
Wenn ein Kindersitz nicht gegen die Fahrtrichtung angebracht werden darf (Antwortmöglichkeit 2), dann muss er in Fahrtrichtung angebracht werden (Antwortmöglichkeit 3)

Die Antwortmöglichkeit 3 wäre aber (natürlich von oben nach unten gezählt):
- muss der Kindersitz in der dargestellten Weise angebracht werden.

Es gäbe 2 andere logische (das bedeutet eben nicht, dass das auch rechtlich so ist) Möglichkeiten:
- Es wäre generell verboten, dort Kinder auf Kindersitzen zu transportieren.
- Es wäre zwar zulässig Kinder in Fahrtrichtung zu transportieren aber auch andere Positionen (bei denen das Kind nicht Gegen die Fahrtrichtung sitzt/liegt. Z. B. 90°/270° zur Fahrtrichtung.

Daher kann man aus der Behauptung, dass ein Kind nicht gegen die Fahrtrichtung befördert werden darf nicht logisch darauf schließen, dass es (nur) in Fahrtrichtung zugelassen ist.

Die Antworten 1 und 2 dürften M. M. n. aber richtig sein.


BTW: Wenn man den Airbag deaktiviert, darf man auch Kinder auch gegen die Fahrrichtung transportieren (Ändert an der Frage aber nichts.).

Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6544
Registriert: 01.06.06, 23:41

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Kormoran » 09.08.14, 09:56

Nur mal so als Randinformation: :mrgreen:

Wenn man die verlinkte Frage auf der verlinkten Seite mehrmals aufruft, merkt man, dass die Antworten dort offenbar jeweils in zufällig anderer Reihenfolge angeboten werden.

Insofern ist ein Argumentieren in der Art von "Antwort 1 und 3 sind richtig und Antwort 2 ist falsch" immer nur für den zutreffend, der den Link gerade in diesem Zustand geöffnet hat. Der nächste käme ggf. zu einer anderen Bewertung und hätte die Frage aber dennoch richtig beantwortet, weil bei dem eine andere Reihenfolge der Antworten angezeigt würde. :wink:


Insofern trifft so etwas
Pünktchen hat geschrieben:Die Antwortmöglichkeit 3 wäre aber (natürlich von oben nach unten gezählt):
- muss der Kindersitz in der dargestellten Weise angebracht werden.
eben nicht und wenn doch, dann gerade nur zufällig zu. :devil:

Aswan
FDR-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 06.04.08, 20:47

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Aswan » 07.11.14, 22:11

Mein Vater ist Fahrlehrer und hat mir erzählt, dass es früher, als dieses ganze umweltschonende Fahren und die Energiefragen noch neuer waren, es einmal eine Frage gab, welche der folgenden Antwortmöglichkeiten Treibstoff sparen.

Es gab dort unter anderen die Antwortmöglichkeit "Das Radio abschalten". Ein Ankreuzen dieser Antwort wurde als Fehlantwort gewertet, obwohl man natürlich mehr Treibstoff benötigt, wenn das Radio verwendet wird.

Die Frage wurde dann, nachdem sich wohl einige beschwert hatten, sehr schnell aus dem Katalog genommen. Das zeigt jedenfalls, dass sowas durchaus vorkommen kann und auch schon vor kam.
Was genau passierte, wenn man wegen dieser Frage durchfiel, weiß ich allerdings nichtmehr.

Hans Ulg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1142
Registriert: 18.03.09, 11:25

Re: Theoriefragen für Führerschein (b)

Beitrag von Hans Ulg » 08.11.14, 11:01

3 Tropfen weniger Verbrauch pro 100 km, die das etwa ausmachen dürfte, würde ich auch nicht als Maßnahme zum Energiesparen ansehen.

Antworten