Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Moderator: FDR-Team

Hans Ulg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1144
Registriert: 18.03.09, 11:25

Re: Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Beitrag von Hans Ulg » 11.03.16, 18:43

hambre hat geschrieben:
Meine Frage bezog sich jetzt auf Fahrzeuge, welche dort unberechtigt lang fahren.
Auch unberechtigt dort fahrende Fahrzeuge darf der Fentner nicht durch Begehung einer Straftat (Nötigung) an der Weiterfahrt hindern.
Gerichte argumentieren damit, dass jemand, der nicht berechtigt ist irgendwo zu fahren, dort auch keinen Anspruch auf Vorrang haben kann.
Und am Fahrbahnrand gehen muss ein Fußgänger wenn zumutbar. Und gegenüber einem Unberechtigten liegt die Zumutbarkeit bei null.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21585
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Beitrag von ktown » 11.03.16, 18:55

Gerichte argumentieren damit, dass jemand, der nicht berechtigt ist irgendwo zu fahren, dort auch keinen Anspruch auf Vorrang haben kann.
könne sie da welche zitieren?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6544
Registriert: 01.06.06, 23:41

Re: Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Beitrag von Kormoran » 11.03.16, 18:56

Wenn Opa zwecks Bestrafung des Kraftfahrers mit Steinen schmeißen würde, würden Sie sich auch noch irgendeine rechtfertigende Begründung zusammenspinnen.

Nennen Sie doch mal Urteile, in denen Gerichte entschieden haben, dass man jemanden, der keinen Vorrang hat, deshalb beliebig schikanieren darf.

Edit: Zu langsam.

Cicero
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7925
Registriert: 24.11.05, 00:33

Re: Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Beitrag von Cicero » 06.04.16, 16:28

Sternenbande hat geschrieben: Ein dicker Benz quetscht sich gerade noch so links an Rentner A vorbei. In dem Moment macht Rentner A einen Schritt nach links und das Auto erwischt ihn mit dem Seitenspiegel am Arm.

Trägt A hier eine Mitschuld?

Am folgenden Tag regnet es auch noch stark und Rentner A steht wieder mitten auf dem Feldweg. Ein Auto, welches sich an ihm vorbei quetscht fährt durch eine Pfütze und spritzt Rentner A nass.
Das scheint nicht gut zu laufen für den Rentner. Was passiert denn am dritten Tag?

Grown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 675
Registriert: 24.02.05, 18:01

Re: Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Beitrag von Grown » 12.04.16, 12:45

Cicero hat geschrieben:
Sternenbande hat geschrieben: Am folgenden Tag regnet es auch noch stark und Rentner A steht wieder mitten auf dem Feldweg. Ein Auto, welches sich an ihm vorbei quetscht fährt durch eine Pfütze und spritzt Rentner A nass.
Das scheint nicht gut zu laufen für den Rentner. Was passiert denn am dritten Tag?
Am Dritten Tag war alles wieder gut, denn da lies der Herrgott das Wasser zurückweichen :wink:
"Ich habe Dir also die Wahrheit erzählt, von einem gewissen Standpunkt aus." - Obi Wan Kenobi

letzerunderster
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 20.04.16, 09:23

Re: Muss Fußgänger Auto auf Feldweg durchlassen?

Beitrag von letzerunderster » 20.04.16, 09:40

man sollte aufpassen, für den Fall das jemand kommt der befugt ist auf dem FEldwegzu fahren, mit demjenigen könnte es dann ernsthaft Probleme geben wenn der Rentner dann mit auf dem Feldweg läuft

Antworten