Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Moderator: FDR-Team

Antworten
unruheherd
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.17, 17:29

Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von unruheherd »

Guten Abend,

da ich auf einem Behindertenparkplatz gehalten haben soll, erwartet mich ein Bußgeld. Beim Halten war ich sicher, dass ich neben zwei ausgewiesenen Behindertenparkplätzen geparkt habe, die durch das Symbol des Rollstuhlfahrers auf dem Boden und ein blaues Schild gekennzeichnet waren.
Wie ich bei ungläubigem Betrachten herausfand, war auf dem Schild die Zahl 4 aufgeklebt: es handelt sich also um vier Behindertenparkplätze, von denen zwei eine Bodenmarkierung haben, auf den weiteren zwei fehlt die Bodenmarkierung.

Ich gebe zu: Das Schild habe ich mir nicht angesehen beim Parken, sondern auf die Markierung auf dem Boden geachtet. Dass einige Behindertenparkplätze über diese Markierung verfügen, andere (die wahrscheinlich nachträglich dazugekommen sind) aber nicht, ist mir neu. Dazu habe ich ein Bild angehängt (mein Fahrzeug stand links neben dem silbernen PKW): http://imgur.com/a/OdLtJ

Frage: bezahle ich brav mein Bußgeld oder oder sind die Behindertenparkplätze verwirrend gekennzeichnet? Google spuckte leider nur Fälle aus, bei denen die Markierungen verschneit waren oder die weißen Trennlinien zwischen eindeutig gekennzeichneten Parkplätzen fehlten. Vielen Dank deshalb für eure Hilfe.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von Ronny1958 »

Was steht auf dem blauen Schild genau?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

unruheherd
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.17, 17:29

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von unruheherd »

Hallo Ronny, Danke für deine Antwort.

Das Schild war nach meiner Kenntnis korrekt beschriftet: ein Rollstuhlsymbol auf weißem Hintergrund, ein weißes "P" auf blauem Hintergrund, die Angabe "4 Plätze" und Pfeile, die nach links und rechts zeigen (<-->). Ich hab ausschließlich auf die Bodenmarkierung geschaut.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3297
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von Froggel »

Da das Schild mittig der vier Parkplätze steht und auch Pfeile in beide Richtungen aufweist sowie die Anzahl der gemeinten Plätze, hat man hier wohl Pech gehabt, denn auch ohne Bodenmarkierung ist die Parkplatzausweisung als Behindertenparkplatz eindeutig. Dass Sie nicht richtig geguckt haben, ist ärgerlich, entbindet Sie aber nicht von der Pflicht, auch Schilder zu beachten.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

unruheherd
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.17, 17:29

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von unruheherd »

Alles klar, Danke für den Hinweis Froggel. Dann bitte ich bei der Stadt darum, die anderen Parkplätze doch bitte ebenso mit Symbolen auf dem Boden zu kennzeichnen, damit niemand in der Eile der gleiche Fehler unterläuft.

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2336
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von fodeure »

unruheherd hat geschrieben:Frage: bezahle ich brav mein Bußgeld oder oder sind die Behindertenparkplätze verwirrend gekennzeichnet?
Ich würde nicht zahlen. Das Schild ist kein gültiges Verkehrsschild. Somit ist keiner der vier Parkplätze ein Behindertenparkplatz. Wenn man drei Augen zudrückt, könnte man die unzulässige Beschriftung auf dem Schild ignorieren und den zweiten Parkplatz von oben als Behindertenparkplatz durchgehen lassen, denn hinter dem steht das Schild. Der oberste Parkplatz ist auch kein Behindertenparkplatz, da eine Bodenmarkierung für sich alleine auch nur Straßenmalerei ist.

Wurde denn ein Parkschein gezogen?

Trockeneis
FDR-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 27.10.14, 19:43

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von Trockeneis »

Das Schild mit Zusatz 4 Plätze ist allein gültig, die Bodenmarkierung ist überflüssig aber erlaubt..

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7420
Registriert: 19.05.06, 11:10

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von karli »

fodeure hat geschrieben:Ich würde nicht zahlen. Das Schild ist kein gültiges Verkehrsschild.
Das sehe ich auch so.
fodeure hat geschrieben:Der oberste Parkplatz ist auch kein Behindertenparkplatz, da eine Bodenmarkierung für sich alleine auch nur Straßenmalerei ist.
Selbst die Bodenmarkierungen sind so verschlissen und bruchstückhaft, dass man deren Sinn allenfalls erahnen kann.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2336
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Behindertenparkplatz ohne Bodenmarkierung

Beitrag von fodeure »

Trockeneis hat geschrieben:Das Schild mit Zusatz 4 Plätze ist allein gültig, die Bodenmarkierung ist überflüssig aber erlaubt..
Auch zweimal dasselbe zu posten, macht aus dem Schild noch kein gültiges Schild.

Antworten