Ampel gelb

Moderator: FDR-Team

Etienne777
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1528
Registriert: 03.03.18, 22:34

Re: Ampel gelb

Beitrag von Etienne777 »

Altbauer hat geschrieben:Die Diskussion entfernt sich m.E. ein wenig von der Eingangsfrage.
Die Fragestellung ist so zu verstehen, dass Herr A vor der Haltelinie zum stehen kommt.
Das wurde sicherlich verstanden, jedoch entwickelte sich eben eine Diskussion daraus, daß Einige meinten, man müsse bei "Gelb" grundsätzlich anhalten, was jedoch weder immer möglich noch für Fälle der Unmöglichkeit vorgeschrieben ist.

Der Haltende hat sich straßenverkehrsrechtlich korrekt verhalten, der wild gestikulierende Hintermann hingegen nicht. Bis auf seltene Ausnahmen im Einzelfall gilt das Autoauffahrunfallgesetz (AAUG) - Wenn's hinten kracht gibt's vorne Geld. :mrgreen:

Der Hintermann hätte so fahren müssen, daß er einen ausreichenden Sicherheitsabstand wahrt. Faustregel: halber Tachowert. Das wären hier ca. 25 m Sicherheitsabstand, die offenbar deutlich unterschritten gewesen sein müssen, wenn es einer Vollbremsung mit quietschenden Bremsen bedurft hat, hinter dem Herrn A zum Stehen zu kommen. Denn wenn das Fahrzeug des Herrn A kein Leopard 2A gewesen ist, der über eine Retarderströmungsbremse verfügt, kommt dieses ja auch nicht (fast) plötzlich zum Stehen sondern hat einen normalen Anhalteweg.
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur
auf der Rückseite dieses Beitrags.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5220
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Ampel gelb

Beitrag von hawethie »

@Evariste: ist in dem Zitat im zweiten Satz was mit Kläger und Beklagter durcheinandergekommen?
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Ampel gelb

Beitrag von Tom Ate »

Etienne

Es ist so, dass man bei gelb grundsätzlich anhalten muss


Gelb ordnet an: „Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten“.
https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__37.html

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5220
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Ampel gelb

Beitrag von hawethie »

eine Vollbremsung wird aber nicht verlangt
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2794
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Ampel gelb

Beitrag von Evariste »

    hawethie hat geschrieben:@Evariste: ist in dem Zitat im zweiten Satz was mit Kläger und Beklagter durcheinandergekommen?
    Ja, anscheinend. War mir nicht aufgefallen, es ist ja klar, wer gemeint ist.

    Etienne777
    FDR-Mitglied
    FDR-Mitglied
    Beiträge: 1528
    Registriert: 03.03.18, 22:34

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von Etienne777 »

    Tom Ate hat geschrieben:Etienne

    Es ist so, dass man bei gelb grundsätzlich anhalten muss
    Sie weichen der Beantwortung meiner Frage aus, was Sie tun, wenn Ihr Anhalteweg länger ist als die verbleibende Entfernung zur Ampel. Darf ich meine Frage daher erneuern?
    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur
    auf der Rückseite dieses Beitrags.

    ktown
    FDR-Moderator
    Beiträge: 22660
    Registriert: 31.01.05, 08:14
    Wohnort: Auf diesem Planeten

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von ktown »

    Er wird den Rückwärtsgang einlegen :wink:
    Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

    Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
    "Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

    Tom Ate
    FDR-Mitglied
    FDR-Mitglied
    Beiträge: 1667
    Registriert: 22.02.13, 10:10

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von Tom Ate »

    hawethie hat geschrieben:eine Vollbremsung wird aber nicht verlangt
    Der Gesetzestext schweigt zu diesem Punkt.
    Der Bußgeldkatalog deutet aber an, was der Gesetzgeber duldet und somit erwartet.

    Tom Ate
    FDR-Mitglied
    FDR-Mitglied
    Beiträge: 1667
    Registriert: 22.02.13, 10:10

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von Tom Ate »

    ktown hat geschrieben:Er wird den Rückwärtsgang einlegen :wink:
    In der Tat eine Lösung, wenn man nach der Haltelinie zum stehen kommt. Eine andere Möglichkeit ist an der Sichtliniene stehen bleiben bis zur nächsten Grünphase.

    Etienne777
    FDR-Mitglied
    FDR-Mitglied
    Beiträge: 1528
    Registriert: 03.03.18, 22:34

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von Etienne777 »

    Tom Ate hat geschrieben:
    ktown hat geschrieben:Er wird den Rückwärtsgang einlegen :wink:
    In der Tat eine Lösung, wenn man nach der Haltelinie zum stehen kommt.
    Das Manöver wird den Straßenverkehr eher gefährden, als die von mir genannte und von der ständigen Rechtsprechung getragene Lösung.
    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur
    auf der Rückseite dieses Beitrags.

    Tom Ate
    FDR-Mitglied
    FDR-Mitglied
    Beiträge: 1667
    Registriert: 22.02.13, 10:10

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von Tom Ate »

    Etienne, du willst eine Bestätigung, dass man bei Gelb noch rüberfahren soll. Die gibt es nicht! Auch dann nicht, wenn es ausnahmsweise in bestimmten Fällen ˋerlaubt‘ sein mag - zumindest wird es nicht sanktioniert. Der Grsetzgeber hat doch deutlich gesagt, was gelb heißt. Er hätte ja auch etwas bezüglich Ausnahmen sagen können. Hat er aber nicht. Damit ist doch der Regelfall geklärt.

    Ich finde das österreichische System gut. Dort blinkt die grüne Ampel viermal bevor es gelb wird.

    Etienne777
    FDR-Mitglied
    FDR-Mitglied
    Beiträge: 1528
    Registriert: 03.03.18, 22:34

    Re: Ampel gelb

    Beitrag von Etienne777 »

    @Tom Ate: Ich will überhaupt keine Bestätigung, denn ich weiß ja wie es geht und man kann als Fahrzeugführer nun mal nicht aus einem Anhalteweg von 25 Metern einen von 7 Metern machen, nur weil plötzlich die Ampel auf "Gelb" umschaltet und in der StVO nicht steht, daß man trotz "Gelb" weiterfahren darf, wenn man nicht mehr vor der Ampel halten kann. Das ist nämlich schlichtweg logisch.

    Bis nach Österreich braucht man gar nicht schauen, in der DDR gab es eine Grün-Gelb-Phase bei den Ampeln, erst danach folgten Gelb und schließlich Rot. Mit dieser Lösung war es praktisch immer möglich, vor der Ampel zu halten, aber das mußte ja abgeschafft werden.
    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur
    auf der Rückseite dieses Beitrags.

    Antworten