Navi Radarwarnung

Moderator: FDR-Team

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 16:57

Re: Navi Radarwarnung

Beitrag von freemont »

FM hat geschrieben:Wenn das Navi sagt "Achtung Gefahrenstelle" warnt es eben nicht vor der Radarkontrolle, sondern vor einer Gefahr. ...

Ich hatte da gar nicht darüber nachgedacht, in meinem Navi ist das standardmäßig aktiviert, aus den FAQ des Herstellers:
Deutschland

Fahrer, die in Deutschland Radardetektoren verwenden, können mit Bußgeldern belangt werden. Im Jahr 2015 musste ein Fahrer in Niedersachsen wegen der Verwendung einer speziellen Blitzer-App Bußgeld bezahlen. Es ist allerdings unklar, inwieweit dies auf andere Regionen Deutschlands zutrifft und ob die Polizei weitere Strafverfolgungen einleiten und Geldstrafen verhängen wird.

Obwohl T. einen Radarkameradienst in Deutschland anbietet, müssen Benutzer selbst entscheiden, ob sie diesen verwenden möchten. Wenn ein Benutzer den Dienst in seiner Umgebung nicht verwenden möchte, müssen die Warnungen vor Radarkameras ausgeschaltet werden. Wie Sie die Radarkamerawarnungen ausschalten können, erfahren Sie in unserer FAQ: Aktivieren und Deaktivieren von Radarkamerawarnungen.
Und die Konkurrenz, der andere große Hersteller wirbt sogar so:
Radar-Infos und Radarkontrollen von G.

Alle G.- Geräte sind mit der Radar Info Datenbank kompatibel. So werden Sie über Tempolimits und Radarkontrollen auf der Strecke informiert. Wenn Sie sich an Tempolimits halten und unfallfrei fahren, tragen Sie zu einem sicheren Straßenverkehr bei und können höhere Versicherungsprämien, Strafpunkte und Bußgelder vermeiden.

Die Datenbank des G.-Geräts wird täglich mit Folgendem aktualisiert:

Permanente Kameras
Section Controls
Variable Radarkontrollen
Temporäre Kameras/Baustellen
Rotlicht mit Geschwindigkeitsüberwachung
Standorte mobiler Kameras
Schulbereiche
Dieser Anbieter rüstet auch dt. Premiumhersteller aus. Auf deren festeingebauten Geräten fehlt die Funktion.

Antworten