Gutachter von Versicherung geschickt -akzeptieren?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Igor Entendido
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 16.04.08, 10:43

Gutachter von Versicherung geschickt -akzeptieren?

Beitrag von Igor Entendido » 02.02.19, 14:13

Hallo liebe Wissende, wie könnte das sein,
ein Unfallflüchtiger könnte ermittelt worden sein. Der Geschädigte ermittelt den Haftpflichversicherer. Dieser und der Verursacher bestreiten die Tat. Es taucht ein Zeuge auf, der gesehen hatte, wie der Verursacher einfach davon fuhr. Daraufhin will die Versicherung einen Sachverständigen zwecks Schadenbegutachtung vorbei schicken. Muss der Geschädigte den akzeptieren? Oder könnte der Geschädigte den ablehnen und selbst einen bestimmen. Müßte die Versicherung den Sachverständigen des Geschädigten akzeptieren und ihn auch bezahlen. Wie könnte da die Rechtslage eingeschätzt werden? Mit freundlichen Grüßen Igor

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16173
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Gutachter von Versicherung geschickt -akzeptieren?

Beitrag von SusanneBerlin » 02.02.19, 15:35

Hallo,

der Geschädigte könnte alles einem Anwalt übergeben. Die Rechtsverfolgungskosten (=Anwaltshonorar) muss die Versicherung des Schädigers übernehmen.
Grüße, Susanne

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5067
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Gutachter von Versicherung geschickt -akzeptieren?

Beitrag von hawethie » 02.02.19, 18:10

Den SV kann man sich selbst aussuchen.Und den muss die Versicherung bezahlen .
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Antworten