Verkehrsleitsystem oder doch nicht...

Moderator: FDR-Team

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5919
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Verkehrsleitsystem oder doch nicht...

Beitrag von Zafilutsche » 05.04.19, 12:29

ktown hat geschrieben:
Zafilutsche hat geschrieben:Nur unsere Politiker zwingen die Hersteller zukünftig "Geschwindigkeitsassistenten" einzubauen, damit diese dann "selbst" beschleunigen und abbremsen können.
Das machen die Autos schon heute (in bestimmten Preisklassen :wink: ) Da stellste den Tempomat auf eine feste Größe ein und der Wagen bremst und beschleunigt, wenn zwischendrin ein Schild eine niedrigere Geschwindigkeit fordert.
Nur der kleine Unterschied: Es ist zur Zeit Freiwillig und nicht Interaktiv von dritter Seite. Genau das wird aber zukünftig Vorschrift sein! (Und damit wird's gefährlicher und vor allem auch für die Kleinwagen auch teurer!)

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2170
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Verkehrsleitsystem oder doch nicht...

Beitrag von fodeure » 05.04.19, 20:11

Tastenspitz hat geschrieben:Gelten für die Fahrer von Punkt 3. bis 5. unterschiedliche Begrenzungen, je nach dem von welcher Autobahn sie kommen?
Nein, für alle Fahrer gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 km/h, bis diese aufgehoben wird. Allerdings können die Fahrer, die nichts von der Geschwindigkeitsbegrenzung wissen können, nicht für eine eventuell begangene Ordnungswidrigkeit belangt werden.
Tastenspitz hat geschrieben:Wie weit gelten die 120 km/h für den Fahrer?
Bis zur Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung.
sentry hat geschrieben:Nach meinem unmaßgeblichen Rechtsverständnis (Qualifikation: ein recht alter bundesdeutscher Führerschein) gelten die 120 von Punkt 1 bis Punkt 5.
Das ist richtig.
sentry hat geschrieben:Allerdings ist es wohl so, dass die Anzeigen an einer Schilderbrücke nur für den Fahrstreifen gelten, über dem sie hängen.
Das allerdings in der Regel nicht richtig. Üblicherweise sind die Tafeln gar nicht so angeordnet, daß sich genau über jeder Spur eine Tafel befindet. Zudem zeigen, zumindest bei 3spurigen Autobahnen, nicht alle Tafeln eine Geschwindigkeitsbegrenzung an.

Tastenspitz
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19646
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Verkehrsleitsystem oder doch nicht...

Beitrag von Tastenspitz » 08.04.19, 06:01

Heute früh waren übrigens alle Brücken (bis auf die letzte mit "Außer Betrieb") wieder in Betrieb. Also hatten die von der A8 kommenden 120 und die von der A7 kommenden keine Beschränkung.
Nicht das das hier in dem Selbstfahrenden Fred jemand interessiert..... :twisted:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten