Sackgasse geht in Feldweg über

Moderator: FDR-Team

ILEMax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 23.02.12, 11:18

Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von ILEMax »

Moin zusammen,
Wenn eine Sackgasse (mit Schild) in einen Feldweg über geht, dort kein Schild oder Poller steht, darf ich da fahren?
Der Feldweg endet auf einer asphaltierten Nebenstraße.

Danke
Der ILEMax

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18300
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von FM »

Was man so liest, scheint z.B. in Baden-Württemberg das Befahren nur zu landwirtschaftlichen Zwecken erlaubt zu sein (und zwar auch dann, wenn nicht noch extra ein Schild da steht). In Sachsen scheint es darauf anzukommen, ob der Weg auch durch einen Wald führt.

Also eben je nach Land.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6293
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Zafilutsche »

Wem gehört denn das Grundstück am Ende der Sackgasse?
Gut möglich das man sich evtl. eine Sondererlaibnis/ Genehmigung besorgen muss, damit das Überfahren "erlaubt" wird oder sofern überhaupt werden könnte.
Bei manchen Staaten gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat. [Freiheit f. Assange]

ILEMax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 23.02.12, 11:18

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von ILEMax »

Das Bundesland ist Niedersachsen.

Es gibt kein Grundstück am Ende.
Hinter dem Sackgassen Schild sind links 2 Häuser, rechts 3.
Die Asphaltierte Straße geht in den geschotterten Feldweg über. Nach ca. 250 Metern endet der Feldweg auf einer asphaltierten schmalen neben Straße.

Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Altbauer »

Das Sackgassenschild verbietet ja nicht, in die Sackgasse hinein zu fahren.

I.d.R. merkt man dann schon, wo die Sackgasse ein Ende hat. Da geht es halt nicht weiter.

Wenn da ein Stück Straße nicht asphaltiert ist (Feldweg), dann heißt das m.E. noch nicht, dass man da nicht fahren dürfte

ILEMax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 23.02.12, 11:18

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von ILEMax »

Die Strecke wird von ortskundigen als Umgehung einer Vollsperrung wegen Bauarbeiten genutzt.
Die Polizei verteilt Strafzettel.
'Da dürfen sie nicht langfahren, das ist eine Sackgasse'
Eine andere Begründung, gibt es nicht.

Also werden wir betroffenen versuchen, gegen die Strafen an zu gehen.

Danke

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18300
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von FM »

Wie gesagt, es kann aufgrund von Landesgesetzen verboten sein, solche Wege mit Kraftfahrzeugen zu benutzen (wenn man nicht zu land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken unterwegs ist). Das muss dann nicht unbedingt noch mal durch ein Verbotsschild mitgeteilt werden, wenn es ohnehin schon allgemein in dem Land gilt. Und das kann dann eben im Saarland anders sein als in Bayern und in Niedersachsen wieder anders.

Die einschlägigen Gesetze des Landes könnten Bezeichnungen wie Straßen- und Wegegesetz, Naturschutzgesetz, Waldgesetz usw. haben. Und es können auch sog. Widmungen eine Rolle spielen. Die strafzettelverteilende Polizei wird zumindest auf Anfrage schon mitteilen, auf welches Gesetz sie sich stützt. Dieselben Befugnisse wie Polizeibeamte haben übrigens - wieder je nach Land - mitunter auch Amtsträger aus den Bereichen Forsten oder Jagdwesen in ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich. Oder auch kommunale Behörden.

Dass man mit dem Auto nicht überall fahren darf wo es rein technisch möglich wäre, ist aber auch nicht so überraschend. Und wenn die örtliche Polizeibehörde meint es wäre da verboten, ist das ein Indiz dafür, dass es verboten ist. Mag natürlich auch sein, dass die Polizei sich irrt. Man kann entweder deren Meinung folgen und nicht da fahren oder es eben doch machen in der Absicht, die Frage gerichtlich klären zu lassen.

FaustAlpen
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.20, 12:26

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von FaustAlpen »

ILEMax hat geschrieben:
08.03.20, 21:55
Die Polizei verteilt Strafzettel.
'Da dürfen sie nicht langfahren, das ist eine Sackgasse'
Aha - und woran stellt man ohne Begründung fest, wo die Sackgasse endet wenn die offenbar befahrbare Strecke weiterführt?

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6293
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Zafilutsche »

ILEMax hat geschrieben:
08.03.20, 16:37
Das Bundesland ist Niedersachsen.

Es gibt kein Grundstück am Ende.
Hinter dem Sackgassen Schild sind links 2 Häuser, rechts 3.
Die Asphaltierte Straße geht in den geschotterten Feldweg über. Nach ca. 250 Metern endet der Feldweg auf einer asphaltierten schmalen neben Straße.
Feldwege nach dem Strassengesetz sind -soweit ich das richtig verstehe einem beschränkten öffentlichen Verkehr zu widmen.
Also die für die Bewirtschaftung vorgesehenen Personengruppen/Kreise und die Anwohner der beschriebenen Häuser/Grundstücke.
Das am Ende der Sackgasse kein "Grundstück" existieren soll, kann ich mir nur so erklären, dass Sie ein Flurstück nicht als "Grundstück" betrachten wollen. Aber am Ende
einer Sackgasse (Also die Fläche die eine Strassen widmung aufweist, hat immer angrenzende Flur-/Grundstücke ) gibt es Grundstückseigentümer. (Und wenn es das Land Niedersachsen sein könnte).
Was für Strafen (Bußgeldbescheid? Verwarnung? Anhörungsbogen?) werden da von der Polizei/Förster/Ordnungsamt verteilt? Worauf wird sich möglicherweise gestützt?
Bei manchen Staaten gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat. [Freiheit f. Assange]

Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Altbauer »

ein wenig Lektüre:
https://www.bussgeld-info.de/sackgasse/

Daraus ergibt sich nicht, dass man in eine Sackgasse nicht hineinfahren dürfte (als nicht-Anlieger)

Ferner gibt es keinerlei Bestimmung, dass man auf einem nicht asphaltierten Weg nicht fahren dürfte.
(Es sei denn, eine Beschilderung regelt dies entsprechend)
ILEMax hat geschrieben:
08.03.20, 21:55
Die Polizei verteilt Strafzettel.
'Da dürfen sie nicht langfahren, das ist eine Sackgasse'
Eine andere Begründung, gibt es nicht.
Es soll schon vorgekommen sein, dass eine Behördenentscheidung nicht in Ordnung war und nach entsprechendem Einspruchsverfahren
(-und ggf. Gerichtsverfahren) aufgehoben wurde.

Man muss sich halt überlegen, ob man sich den Aufwand machen will.


FM hat geschrieben:
08.03.20, 22:44
Dass man mit dem Auto nicht überall fahren darf wo es rein technisch möglich wäre, ist aber auch nicht so überraschend. Und wenn die örtliche Polizeibehörde meint es wäre da verboten, ist das ein Indiz dafür, dass es verboten ist
Unerschütterliches Vertrauen in amtliche Entscheidungen aller Art?

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6293
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Zafilutsche »

Vielleicht ist dem Autofahrer nicht klar gewesen, wo die Sackgasse (Ende der Strassenwidmung) tatsächlich zu Ende war. Er hat ja irgendwelche Hindernisse erwartet (z.B. Poller)
die eine Sackgasse vervollständigen.
Oft haben Sackgassen übrigens einen sog. "Wendehammer". Falls diese wegen den Platzverhältnissen nicht erstellt werden konnten, kommt meist auch der Hinweis: "Keine Wendemöglichkeit"
Bei manchen Staaten gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat. [Freiheit f. Assange]

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23504
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von ktown »

Ich zitiere:
Es kann als Ordnungswidrigkeit angezeigt werden, wenn ein Feldweg ohne Sondernutzungserlaubnis befahren wird. Eine gesonderte Sperrung durch Verkehrszeichen ist nicht erforderlich, da die Feldwege bereits auf Grund ihrer Widmung als beschränkt öffentlicher Weg gesperrt sind.
Da der Wechsel wohl offensichtlich war, kann man sich dadurch auch nicht rausreden.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2710
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Celestro »

Altbauer hat geschrieben:
09.03.20, 09:21
FM hat geschrieben:
08.03.20, 22:44
Dass man mit dem Auto nicht überall fahren darf wo es rein technisch möglich wäre, ist aber auch nicht so überraschend. Und wenn die örtliche Polizeibehörde meint es wäre da verboten, ist das ein Indiz dafür, dass es verboten ist
Unerschütterliches Vertrauen in amtliche Entscheidungen aller Art?
Was an "ist ein INDIZ dafür, dass es verboten ist" haben Sie nicht verstanden?

Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von Altbauer »

Celestro hat geschrieben:
09.03.20, 10:24
INDIZ dafür, dass es verboten ist
Zunächst einmal gibt es klare Regelungen (Verkehrszeichen), die regeln, was verboten ist.
Ich kenne haufenweise Feldwege, an deren Beginn das Verkehrszeichen 250 die Durchfahrt verbietet.
Ebenso solche, wo kein Schild steht und wo ein fleißiger gewohnheitsmäßiger Durchgangsverkehr stattfindet.

Was bitte sollte als Indiz dafür herhalten, dass man den Feldweg nicht befahren darf?
Ich wiederhole mich ungern:
- Es gibt keine Regel, dass Straßen asphaltiert sein müssen
- Das Schild Sackgasse hat die Funktion einer Information, kein Gebot oder Verbot.
(Ansonsten gilt natürlich die StVO, dass man nicht behindern soll etc.)
- Das Schild Sackgasse informiert auch nicht darüber, wo der "Sack" endet
(Es sei denn, da steht unter dem Sackgassenschild eine Angabe " in XXXX Metern)

FaustAlpen
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.20, 12:26

Re: Sackgasse geht in Feldweg über

Beitrag von FaustAlpen »

ILEMax hat geschrieben:
08.03.20, 21:55
Die Polizei verteilt Strafzettel.
Und was genau steht da drauf? Ich meine, ohne eine genannte Rechtsgrundlage wird man den Verstoß ja nicht beurteilen und ggf. anfechten können....

Antworten