Einspruch Rechtsanwalt

Moderator: FDR-Team

Antworten
Tapferer Toaster
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 22.08.11, 09:43

Einspruch Rechtsanwalt

Beitrag von Tapferer Toaster »

Guten Morgen

A. hat die Geschwindigkeit überschritten, gegen den Bescheid legt sein Anwalt Einspruch ein. Dieser wird im Laufe des Verfahren vom Anwalt zurückgenommen.

A. ist damit nicht einverstanden und teilt der Bussgeldstelle mit den Einspruch aufrechterhalten zu wollen.

Ist dies möglich oder hat es sich mit Rücknahme Anwalt erledigt?

Danke. Bleibt gesund.

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2003
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Einspruch Rechtsanwalt

Beitrag von Niemand2000 »

meiner Meinung nach hat dies mit der Rücknahme durch den Anwalt erledigt, aber A könnte den Anwalt unter Umständen in Regress nehmen, wobei hier genau zu schauen wäre, welche Vollmachten der Anwalt hatte, wenn dort enthalten sein sollte, dass der Anwalt auch Einsprüche zurücknehmen darf ...

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Einspruch Rechtsanwalt

Beitrag von hawethie »

Wenn der Anwalt eine Vollmacht hatte, in der die Rücknahme von Rechtsmitteln nicht ausgeschlossen ist, dann gilt das Handeln Anwalts als eigenes Handeln.
Die Rücknahme eines Rechtsmittels kann nicht zurückgenommen werden.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23506
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Einspruch Rechtsanwalt

Beitrag von ktown »

Vielleicht sollte sich man mal vom Anwalt erklären lassen, wieso er den Einspruch zurück genommen hat.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten