GKV - Rückkehr aus den USA

Moderator: FDR-Team

Antworten
A. Sandler
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 08.06.20, 15:51

GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von A. Sandler »

Deutscher lebt in den USA und bekommt ca 150 Euro Rente von der DRV. Wenn er nun wieder einen Wohnsitz in Deutschland hätte, wäre er dann trotz der geringen Rentensumme über die Rente krankenversichert?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18154
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von FM »

Das hängt von weiteren Umständen ab. Siehe §§ 5 bis 9 (ohne 7) SGB V:
https://dejure.org/gesetze/SGB_V/5.html
(aber alle Details, sonst übersieht man die Ausnahmen)

A. Sandler
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 08.06.20, 15:51

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von A. Sandler »

Person ist über 80 und nicht mehr im Berufsleben. Ist sie über ihre Rente krankenversichert?

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7556
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von winterspaziergang »

A. Sandler hat geschrieben:
22.06.20, 20:56
Person ist über 80 und nicht mehr im Berufsleben. Ist sie über ihre Rente krankenversichert?
wovon hat der 80jährige bislang gelebt und wovon will er bei seiner Rückkehr leben? Vermögen oder Grundsicherung?

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von lottchen »

War er in D als er noch gearbeitet hat in der GKV oder in der PKV? Wie war er früher versichert?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Stefanie145
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3738
Registriert: 18.02.05, 17:01

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von Stefanie145 »

Das ist schwer zu sagen, seit wann ist die Person in den USA, war sie schon Rentner, als die Auswanderung in die USA erfolgte? Bestand vor der Auswanderung eine Versicherung in der GKV über die Rente?
Sofern die Rente erst nach der Auswanderung beantragt wurde, wurde damals die Vorversicherungszeit von einer Krankenkasse geprüft?

Sofern eine Versicherung über die Rente nicht möglich ist, könnte eine Versicherung für Auslandsrückkehrer nach § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V geprüft werden kann. Hierfür müsste man unter anderem wissen, wie die Person zuletzt in Deutschland versichert war. In diesem Fall wäre die letzte Krankenkasse der Person in Deutschland zuständig.

Mit den von Ihnen bisher gemachten Angaben ist eine Prüfung / Aussage nicht möglich.

Czauderna
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 07.05.19, 10:44

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von Czauderna »

Hallo,
was die letzte Krankenkasse betrifft, da könnte ggf. die DRV helfen. Wenn auf dem Rentenkonto Pflichtbeiträge als Arbeitnehmer aufgeführt sind, dann kann die DRV ggf. sehen, welche Krankenkasse das war.
Gruss
Czauderna

A. Sandler
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 08.06.20, 15:51

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von A. Sandler »

Ist 1965 in die USA ausgewandert. Bekommt seit 15 Jahren Rente aus D in Amerika gezahlt. Allerdings nur etwas über 100 Euro. Will jetzt nach D zurück, geht aber nur wenn er krankenversichert ist, da er krank ist.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23333
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von ktown »

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18154
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von FM »

Wenn er deutscher Staatsbürger ist, darf er natürlich nach Deutschland und hier wohnen, und dann ist er auch krankenversichert (entweder gesetzlich oder PKV-Basistarif). Falls man außer den 100 Euro kein Einkommen hat (also z.B. keine ausländische Rente), kein Vermögen und keine Unterhaltspflichtigen, muss dann die Sozialhilfe sowohl den Lebensunterhalt als auch die KV bezahlen.

Aber wovon will er denn den Flug bezahlen?

Stefanie145
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3738
Registriert: 18.02.05, 17:01

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von Stefanie145 »

Hallo,

da vermutlich keine Anwartschaft bei der GKV abgeschlossen wurde, ist eine Krankenversicherung über die Rente vermutlich eher nicht möglich, da die notwendige Vorversicherungszeit nicht erfüllt sein wird.

Inwiefern eine Versicherung bei der letzten Krankenkasse nach § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V (sofern in Deutschland zuletzt gesetzlich versichert), sollte mit der letzten Krankenkasse in Deutschland geklärt werden. Diese wäre für die Versicherung zuständig.

Ich empfehle, den Kontakt zu der letzten Krankenkasse bereits aus dem Ausland vor der Rückreise nach Deutschland zu suchen. Sofern noch Dokumente aus dem Ausland benötigt werden, können diese einfacher beschafft werden. Außerdem besteht dann nach der Rückreise nach Deutschland keine Wartezeit, da noch die Möglichkeit der Versicherung geprüft werden muss.

A. Sandler
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 08.06.20, 15:51

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von A. Sandler »

Danke für die ausführlichen Antworten.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7556
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: GKV - Rückkehr aus den USA

Beitrag von winterspaziergang »

A. Sandler hat geschrieben:
29.06.20, 09:22
Ist 1965 in die USA ausgewandert. Bekommt seit 15 Jahren Rente aus D in Amerika gezahlt. Allerdings nur etwas über 100 Euro. Will jetzt nach D zurück, geht aber nur wenn er krankenversichert ist, da er krank ist.
wovon hat der 80jährige bislang gelebt (wohl kaum von 100 Euro Rente) und wovon will er bei seiner Rückkehr leben? Vermögen oder Grundsicherung?

Antworten