Auszahlung Lebensversicherung: Recht auf Auskunft zur Berech

Moderator: FDR-Team

Antworten
DocAdams
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 30.05.05, 16:17

Auszahlung Lebensversicherung: Recht auf Auskunft zur Berech

Beitrag von DocAdams »

Hallo,

die Auszahlung der Lebensversicherung (alter Vertrag aus den frühen 90ern) steht an. Eigentlich eine feine Sache, wenn es nicht gleichzeitig ein gewisses erreichtes Lebenalter signalisiert.

Hat man eigentlich als Versicherungsnehmer ein Recht auf Auskunft, wie es zur konkreten Auszahlungssumme tatsächlich gekommen ist?
Und wenn ja, mit welchen Paragraphen kann man dieses "Auskunftsbegehren" untermauern?
Viele Grüße
Holger Adam

Herzog, Jörg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1245
Registriert: 30.09.08, 16:04

Wie kommt der ausgezahlte Betrag in Summe zustande?

Beitrag von Herzog, Jörg »

Der Versicherungsnehmer (VN) hat aus dem Versicherungsvertrag und den dazugehörigen Versicherungsbedingungen (AVBs) einen allgemeinen Anspruch darauf zu erfahren, wie sich die ausgezahlte Summe im Einzelnen zusammensetzt. Der Versicherer (VR) wird ihm auf Nachfrage genau das mitteilen. Exakte - ohnehin für den Laien nicht nachvollziehbare -
mathematische Berechnungen muss der VR meines Wissens nicht übermitteln. Wenn der VN Näheres dazu wissen möchte, so kann er sich kostenpflichtig an einen freien Versicherungsmathematiker (VM) wenden. Dieser VM kann dann exakt berechnen, ob die ausgezahlte Summe stimmt oder nicht.

Der VN sollte seinen allgemeinen Auskunftsanspruch, der sich nicht auf besondere Paragrafen gründet, beim VR in Textform geltend machen. Von Telefongesprächen mit einem VR ist grundsätzlich abzuraten, sorry. :? :wink:

Antworten