Unfallversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Eierkopf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 14.01.13, 17:45

Unfallversicherung

Beitrag von Eierkopf »

Hallo Forenmitglieder,
würde eine kirchlische Einrichtung in NRW eine Ferienmaßnahme für Kinder organisieren, müsste dann eine der Unfallkasse vergleichbare Versicherung abgeschlossen werden müssen? Sollte nicht zumindest im Vertrag zwischen Eltern und Träger eine solche Versicherung Erwähnung finden, ob sie denn nun abgeschlossen wurde oder nicht besteht?
Öffentliche Träger sind verpflichtet zu einer entsprechenden Unfallversicherung. Nach welcher gesetzlichen Vorgabe gilt dies nicht für zwingend für private Anbieter?
Gruß
Ei

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Unfallversicherung

Beitrag von SusanneBerlin »

Nach welcher gesetzlichen Vorgabe gilt dies nicht für zwingend für private Anbieter?
Indem es kein Gesetz gibt, das besagt dass private Anbieter von Kinderfreizeiten eine Unfallversicherung für die teilnehmenden Kinder abschließen müssen.
Grüße, Susanne

Eierkopf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 14.01.13, 17:45

Re: Unfallversicherung

Beitrag von Eierkopf »

Hallo Susanne,
worin begründet sich die Verpflichtung zur Unfallversicherung? Mir fehlt hierzu eine Begründung.
Es überraschte mich, als mir gegenüber ein Vertreter eines kirchlichen Trägers eine Versicherungspflicht in der Unfallversicherung bei ihren Maßnahmen verneinte.
Ich halte das für verantwortungslos. Dies gilt insbesondere für einen Hinweis auf private Haftpflichtversicherungen betreuender Eltern in der Maßnahme, die jedoch für die anstehenden Betreuungsaufgaben nicht ausgebildet oder vorbereitet sind.
Wie reagiert man sachgerecht in einem eventuellen Schadensfall, wenn er dazu von einem Betreuer verursacht wäre.
Vielen Dank für einen Hinweis
Ei

Antworten