Unfall mit gegenerischer Versicherung und Kasko abrechnen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Rechtsloser
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 31.03.11, 09:14

Unfall mit gegenerischer Versicherung und Kasko abrechnen

Beitrag von Rechtsloser » 23.10.17, 09:30

Guten Morgen!

Meine Mutter hatte einen sogenannten Parkplatzunfall. Sie ist beim Ausparken mit einer anderen Verkehrsteilnehmerin (die auch ausparkte) zusammengestoßen! Der Schaden beträgt laut Kostenvoranschlag 2900 €. Die Versicherungen wurden kontaktiert!
Die gengerische Versicherung teilt mit, das nur die Hälfte des Schadens bezahlt wird, da jeder zur Hälfte schuldig ist (was auch nicht bestritten wird) Das wären dann 1450 €, die meine Mutter selber zahlen müsste! Jetzt hat sie aber auch eine Vollkasko mit 500,- € SB. Ist es nun möglich, sich die 1450,- € von der gegenerischen Versicherung erstatten zu lassen und den Rest über ihre Kasko, so das nur die 500,- € SB für sie fällig werden?

Oder kann man nicht beide Versicherungen für den selben schaden in Anspruch nehmen?

Rolf22
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1484
Registriert: 03.06.05, 07:31

Re: Unfall mit gegenerischer Versicherung und Kasko abrechne

Beitrag von Rolf22 » 23.10.17, 12:44

Beide Versicherungen schließen sich nicht aus. Sie können für den verbliebenen Schaden die Kasko in Anspruch nehmen.

Rechtsloser
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 31.03.11, 09:14

Re: Unfall mit gegenerischer Versicherung und Kasko abrechne

Beitrag von Rechtsloser » 24.10.17, 09:47

Danke!

Antworten