KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Sonni101
Topicstarter

KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von Sonni101 » 18.11.17, 18:25

Folgende Situation:

Der Kunde teilt seiner Kfz Versicherungen schriftlich Umbauten an seinem Fahrzeug mit, durch welche sich der Fahrzeugwert erhöht. Er fragt, ob seine Kfz-Versicherung dem höheren Fahrzeugwert angepasst werden könne. Der Versicherer äußert sich dazu nicht.

Zwei Wochen später erhält der Kunde von der Versicherung die Beitragsrechnung für das kommende Jahr. Ein paar Tage später erhält der Kunde ein weiteres Schreiben, in dem ihm die Kündigung zum Jahresende durch die Versicherung mitgeteilt wird. Ein Grund für die Kündigung wurde nicht genannt. Der Kunde vermutet ein Zusammenhang mit den genannten Umbauten.

Was mich interessiert:
Ist durch die Beitragsrechnung des Versicherers der Vertrag nicht konkludent verlängert worden? Ist es rechtens vom Versicherer den Vertrag jetzt noch zu kündigen?

Danke :D

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14930
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von SusanneBerlin » 18.11.17, 18:40

Geht es um die Vollkasko oder um die Haftpflicht?
Wenn Vollkasko, wurde beides von der Versicherungsgesellschaft gekündigt oder wurde nur die Kasko gekündigt und die Haftpflicht bleibt bestehen?
Grüße, Susanne

Sonni101
Topicstarter

Re: KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von Sonni101 » 18.11.17, 18:51

Der Vertrag wurde als ganzes gekündigt, also Vollkasko und Haftpflicht. Im Kündigungsschreiben ist Kasko und Haftpflicht nicht separat aufgeführt.

Hr. Freitag
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 20.08.17, 11:31

Re: KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von Hr. Freitag » 18.11.17, 21:09

Wieso sollte es nicht rechtens sein, einen Vertrag fristgemäß zu kündigen?
Die Signatur kann nicht angezeigt werden, weil Sie vermutlich einen Adblocker verwenden. Das tut uns leid. :-/

Sonni101
Topicstarter

Re: KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von Sonni101 » 18.11.17, 23:20

Die Frage war, ob der Versicherer durch die Beitragsrechnung für 2018 konkludent ein weiteres Jahr Versicherungsschutz zugesagt hat. Somit wäre Ende 2018 fristgerecht, und nicht Ende 2017.

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6131
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von hambre » 19.11.17, 19:03

Die Frage war, ob der Versicherer durch die Beitragsrechnung für 2018 konkludent ein weiteres Jahr Versicherungsschutz zugesagt hat.
Nein, eine konkludente Zusage, den Vertrag nicht zu Kündigen sehe ich in der Beitragsrechnung nicht.

Sonni101
Topicstarter

Re: KfZ Versicherer kündigt Kunden. Rechtens?

Beitrag von Sonni101 » 08.12.17, 20:13

Ist eine Kfz Versicherung nicht eigentlich gesetzlich verpflichtet eine Haftpflicht anzubieten?
Wäre dann eine gänzliche Kündigung überhaupt rechtens?

Antworten