Zahlt Krankenhaustagegeldversicherung nach Tod ?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Jutta
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 784
Registriert: 05.11.04, 10:39
Wohnort: Bayern

Zahlt Krankenhaustagegeldversicherung nach Tod ?

Beitrag von Jutta » 18.12.17, 21:28

Hallo,
Herr S hat eine Zusatzversicherung, bei der er pro Tag Krankenhausaufenthalt eine Zahlung erhält. Diese muss er mit Vorlage der Rechnung des Krankenhauses beantragen, als Beleg seiner Aufenthaltsdauer.
Nun verstirbt Herr S bei einem Krankenhausaufenthalt. Die Frau kündigt seine ganzen Versicherungen. Kann sie auch diese Zusatzversicherung kündigen? Ihrem Verständnis nach hätte sie als Erbin Anspruch auf die Zuzahlung pro Tag Krankenhausaufenthalt ihres Mannes vor seinem Versterben.
Ist das richtig so?
Kann sie den Antrag noch später stellen, auch wenn sie die Versicherung schon kündigt?
Weil die Rechnung vom Krankenhaus läßt immer sehr auf sich warten.

Danke für eure Meinungen.
Gruß
Jutta

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14523
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Zahlt Krankenhaustagegeldversicherung nach Tod ?

Beitrag von SusanneBerlin » 18.12.17, 21:46

Hallo,
. Kann sie auch diese Zusatzversicherung kündigen?
Krankenversicherungen, auch Zusatzversicherungen zur Krankenversicherung, enden automatisch mit dem Tod.
Ihrem Verständnis nach hätte sie als Erbin Anspruch auf die Zuzahlung pro Tag Krankenhausaufenthalt ihres Mannes vor seinem Versterben.
Würde ich auch so sehen.
Kann sie den Antrag noch später stellen, auch wenn sie die Versicherung schon kündigt?
Sie kann die Leistungen aus der Versicherung auch nach beendeter Versicherung fordern.
Grüße, Susanne

Antworten