pferd tritt gartenzaun nieder

Moderator: FDR-Team

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14560
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: pferd tritt gartenzaun nieder

Beitrag von windalf » 17.03.18, 17:35

Folgendes steht dazu im Palandt
Ja und? Inhaltlich berührt das hier zitierte den inhaltlich diskutierten Knackpunkt gar nicht...
Zeigen sie mir einen Sachverhalt, wo dies so, auch durch die Rechtsprechung, gefordert bzw. durchgeführt wird.
Ich schrieb ja: "Liest man das wortwörtlich". Das dies in der Praxis nicht so ist, ist mir schon klar. Ich kann mir auch den Grund vorstellen warum dies nicht so ist. Das ändert aber nichts daran, dass es wortwörtlich eigentlich anders (zumindest nach meinter Interpretation) im BGB steht...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Antworten