Versicherungsende bei Auswanderung?

Moderator: FDR-Team

Antworten
DolceVita666
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: 11.12.06, 17:28

Versicherungsende bei Auswanderung?

Beitrag von DolceVita666 » 27.06.18, 15:23

Hallo!

Angenommen ein Versicherungsnehmer wandert zum 31.03.18 aus. Da dies alles sehr, sehr kurzfristig war, da im Auswanderungsland die Vergabe von Häusern anders als in D abläuft, hat der VN erst Ende Mail der Hausratversicherung - unter Vorlage der amtlichen Abmeldebescheinigung aus D - die neue Adresse mitgeteilt, worauf diese mitteilte, dass die Versicherung im Ausland nicht greift und fragte um Auflösung des Vertrages.
So weit so gut, der VN teilte daraufhin mit, dass er dann einer Vertragsauflösung zustimme, da er ja dann auch keinen Versicherungsschutz mehr habe.
Nun erhält der VN eine Bestätigung für die Vertragsbeendigung für den 25.06.2018.
Nach telefonischer Rückfrage und Beanstandung über das Beendigungsdatum, soll es auf den 31.05.2018 geändert werden.

Welches Beendigungsdatum ist korrekt?
Zum 31.05.18, da die Versicherung sich auf das Datum der Erlangung der Kenntnis beruft oder zum 31.03.2018 gem. der Abmeldebescheinigung der Stadt, da der VN zu diesem Zeitpunkt D verlassen hat und demnach auch gem. der Versicherung bei eingetretenem Schaden diesen, unter Berufung auf fehlenden Versicherungsschutz im Ausland, nicht mehr erstattet bekommen hätte?

Vielen Dank!

Mogli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4924
Registriert: 13.12.04, 15:03
Wohnort: Pfalz

Re: Versicherungsende bei Auswanderung?

Beitrag von Mogli » 27.06.18, 16:12

Versicherungsvertragsgesetz (VVG) Paragraph 80 Abs. 3

Vertrag wird ab Kenntnis des Risikowegfalls aufgehoben
Grüße, Mogli
********************
Diese Auskunft ist kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Antworten