KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
vikingz
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 950
Registriert: 08.10.05, 23:03

KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Beitrag von vikingz » 30.08.18, 15:44

Hallo,

ich habe schon ein wenig gesucht, aber zum Punkt meiner Fragen komme ich nicht und bin dankbar für Antworten.

Folgende Situation: ein KFZ ist versichert über den Versicherungsnehmer A, Halter und Fahrer des KFZ ist aber der sonstige Fahrer B, die Prämien werden auch von B´s Konto abgebucht, ihm liegen auch alle Unterlagen zum Vertrag vor. A ist also nur der Geber der SF-Rabatte innerhalb der Familie, so weit so üblich.

Der Vertrag läuft auch nur auf einen "sonstigen Fahrer, der nicht im Haushalt wohnt", usw. Der sonstige Fahrer ist der Versicherung, zumindest rein laut Vertragsunterlagen, also streng genommen als Vertragspartner gar nicht namentlich bekannt.

Das war auch alles gar kein Problem, so lange sich A und B gut verstanden haben. Wie es so kommen kann, A und B haben größere Probleme mit dem Verständnis entwickelt, unüberbrückbar sozusagen.

Wie kann B im Dezember herausfinden, ob der Versicherungsvertrag durch A gekündigt worden ist? Hat B überhaupt Anspruch auf Auskünfte von der Versicherungsgesellschaft?

Fortsetzung: Ist es richtig, dass SF-Rabatte grundsätzlich immer nur dem Versicherungsnehmer zugeordnet werden, und nach vielen Jahren in diesem Konstrukt hätte B jetzt richtig Pech gehabt, wenn er einen Neuvertrag abschließen will oder muss?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18912
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Beitrag von Tastenspitz » 30.08.18, 16:06

vikingz hat geschrieben:Wie kann B im Dezember herausfinden, ob der Versicherungsvertrag durch A gekündigt worden ist? Hat B überhaupt Anspruch auf Auskünfte von der Versicherungsgesellschaft?
Indem er die Rechnung nicht bezahlt. VN ist A. Der bekommt dann die Mahnungen usw. und wird sich melden.....
vikingz hat geschrieben: Ist es richtig, dass SF-Rabatte grundsätzlich immer nur dem Versicherungsnehmer zugeordnet werden, und nach vielen Jahren in diesem Konstrukt hätte B jetzt richtig Pech gehabt, wenn er einen Neuvertrag abschließen will oder muss?
Grundsätzlich ist es so, dass es in dem Bereich einen riesen Wettbewerb gibt. Wenn man also seine schadenfreie Bilanz nachweisen kann, dürfte eine Rabattierung möglich sein. Wie der Nachweis geschehen kann, sagt einem der Versicherer.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

vikingz
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 950
Registriert: 08.10.05, 23:03

Re: KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Beitrag von vikingz » 30.08.18, 16:12

Vielen Dank schon mal!
Tastenspitz hat geschrieben:
vikingz hat geschrieben:Wie kann B im Dezember herausfinden, ob der Versicherungsvertrag durch A gekündigt worden ist? Hat B überhaupt Anspruch auf Auskünfte von der Versicherungsgesellschaft?
Indem er die Rechnung nicht bezahlt. VN ist A. Der bekommt dann die Mahnungen usw. und wird sich melden.....
Das ist zwar richtig, aber es ist das Auto von B, von dem dann letztlich die TÜV-Plakette abgekratzt wird, damit er Bescheid weiß.

Das würde B gern vorher schon vermeiden.

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2202
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Beitrag von lottchen » 30.08.18, 16:44

Wie ist es denn bisher gelaufen? A bekommt die Rechnung und der Betrag wird von B´s Konto abgebucht? Hat A dem B die Rechnung dann immer gegeben oder hat sich B überraschen lassen, wieviel abgebucht wird? Wenn am üblichen Tag der Fälligkeit da nichts mehr abgebucht wird weiß B doch spätestens, dass dieser Vertrag gekündigt wurde. Das ist dann noch weit entfernt vom Tag, an dem die Plakette abgekratzt wird.
Wenn man bei derselben Versicherung sich selber versichern will kann man doch dort mal anrufen, sich erkundigen, wie das mit dem eigenen Schadensfreiheitsrabatt jetzt aussähe, wenn der Vertragspartner für dasselbe Auto wechselt. Sich also ein Angebot machen lassen. Dort kann man die Situation doch mal ansprechen und nach den Informationsmöglichkeiten fragen.

vikingz
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 950
Registriert: 08.10.05, 23:03

Re: KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Beitrag von vikingz » 30.08.18, 17:03

lottchen hat geschrieben:Wie ist es denn bisher gelaufen? A bekommt die Rechnung und der Betrag wird von B´s Konto abgebucht? Hat A dem B die Rechnung dann immer gegeben oder hat sich B überraschen lassen, wieviel abgebucht wird? Wenn am üblichen Tag der Fälligkeit da nichts mehr abgebucht wird weiß B doch spätestens, dass dieser Vertrag gekündigt wurde. Das ist dann noch weit entfernt vom Tag, an dem die Plakette abgekratzt wird....
Es ist tatsächlich genau so gelaufen, B bekam von A die Rechnung, ab jetzt aber nicht mehr. Bzw. B bekam den Nachtrag zur Versicherung, die Zahlung regelt sich über eine Einzugsermächtigung von selbst. Da B ja wusste, dass er keine Unfälle baute, ist in der Summe nicht viel passiert, ein Restrisiko wegen sonstiger Änderungen ist geblieben, bis jetzt aber nicht eingetreten.

Hat man denn zwischen Nichtzahlung der Prämie und Plakettenverlust zeitlich viel Spielraum? B ist nicht auf Streit aus übrigens, sein Interesse besteht vorrangig im durchgehenden Versicherungsschutz.

Hr. Freitag
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 20.08.17, 11:31

Re: KFZ: Auskunft an sonstigen Fahrer von Versicherung

Beitrag von Hr. Freitag » 30.08.18, 18:21

B sollte sich schnell einen Gesprächstermin bei einem Autoversicherer geben lassen. Die Übertragung des SF-Rabattes kann zum Problem werden, weil nachzuweisen ist, dass B die unfallfreie Zeit selber "er-fahren" hat. Aufgrund des Streits kann dies schwierig werden, wenn A hieran nicht mitzuwirken bereit ist.
Die Signatur kann nicht angezeigt werden, weil Sie vermutlich einen Adblocker verwenden. Das tut uns leid. :-/

Antworten