Restwertdifferenz zwischen Gutachten und Versicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
pam123
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.07.22, 09:13

Restwertdifferenz zwischen Gutachten und Versicherung

Beitrag von pam123 »

Hallo,
als schuldlos beteiligter Unfallpartner erleidet man einen Totalschaden. Der Restwert des Fahrzeuges wird mit 2500,00€ vom Gutachter beziffert. Für diesen Preis wird das Auto verkauft.
Drei Wochen später begleicht die Versicherung den Schaden. Hier wird jedoch ein Ankäufer des alten Autos genannt, der 4500,00€ bietet und zieht diesen Betrag vom Wiederbeschaffungswert ab.
Die Versicherung zahlt also 2000,00€ weniger, als sie nach Gutachten müsste.
Wie ist die Rechtslage?
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7290
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Restwertdifferenz zwischen Gutachten und Versicherung

Beitrag von ExDevil67 »

Das es nur eine Sprache gibt die Versicherungen verstehen: Anwalt. Von einem "xy hat aber auf recht.de geschrieben" wird sich eine Vesicherung nicht beeindrucken lassen.
Bezüglich Kosten keine Panik, die des Anwaltes zur Durchsetzung eigener Ansprüche gehören zum Unfallschaden und sind von der Vesicherung zu erstatten.
Antworten