Neue Corona-Regeln und Kinder

Moderator: FDR-Team

Heiko66
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 23.10.20, 11:05

Re: Neue Corona-Regeln und Kinder

Beitrag von Heiko66 »

fodeure hat geschrieben: 10.01.21, 16:20
Heiko66 hat geschrieben: 10.01.21, 15:44Auf den ersten Blick finde ich da allerdings nicht mehr drin, dass sich die Kontaktverbote auch auf den privaten Raum beziehen?
Das ist auch gar nicht erforderlich, denn
Das Verlassen der eigenen Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft ist nur aus triftigen Gründen zulässig.
Und Parties gehören nicht dazu.
Das verbietet aber nicht die Party an sich sondern schaft nur das Problem, dass man auf dem Weg zur Party einen triften Grund haben muss. Spazieren gehen ist zum Beispiel erlaubt so wie auch diverse andere Gründe.

Ich meine mich zu erinnern in Bayern gab es zu dem Thema schon mal ein Urteil bei dem das Gericht meinte die Regelung wäre allein deshalb in Ordnung weil das von den Gründen her so weit gefasst ist, dass quasi im Ergebnis überhaupt keine "Ausgangssperre" vorliegt. Jeder könne sich einfach irgendwas aus der Nase ziehen und daher gibt es quasi gar kein Ausgangsverbot das man auf Verhältnismäßigkeit prüfen müsse.
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2540
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Neue Corona-Regeln und Kinder

Beitrag von fodeure »

Heiko66 hat geschrieben: 10.01.21, 16:59
fodeure hat geschrieben: 10.01.21, 16:20
Heiko66 hat geschrieben: 10.01.21, 15:44Auf den ersten Blick finde ich da allerdings nicht mehr drin, dass sich die Kontaktverbote auch auf den privaten Raum beziehen?
Das ist auch gar nicht erforderlich, denn
Das Verlassen der eigenen Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft ist nur aus triftigen Gründen zulässig.
Und Parties gehören nicht dazu.
Das verbietet aber nicht die Party an sich
Nicht die Party direkt, aber die Teilnahme an der Party. Und eine Party ohne Teilnehmer ist keine.
Heiko66 hat geschrieben: 10.01.21, 16:59dass man auf dem Weg zur Party einen triften Grund haben muss
Das reicht nicht. Man muß auch für die Teilnahme an der Party einen triftigen Grund haben.
Heiko66
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 23.10.20, 11:05

Re: Neue Corona-Regeln und Kinder

Beitrag von Heiko66 »

Das reicht nicht. Man muß auch für die Teilnahme an der Party einen triftigen Grund haben.
Und hast du für diese Behauptung/Meinung auch irgendwie eine Quelle

Ich kenne nur diesen Teil der Verordnung
Das Verlassen der eigenen Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft ist nur aus triftigen Gründen zulässig....
Wenn man sich auf der Party befindet, hat man die eigene Wohnung ja schon (hoffentlich mit triftigen Grund) verlassen.
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2540
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Neue Corona-Regeln und Kinder

Beitrag von fodeure »

Heiko66 hat geschrieben: 10.01.21, 19:18Ich kenne nur diesen Teil der Verordnung
Das Verlassen der eigenen Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft ist nur aus triftigen Gründen zulässig....
Und das beinhaltet auch die Nichtzulässigkeit der Teilnahme an einer Party.
Heiko66 hat geschrieben: 10.01.21, 19:18Wenn man sich auf der Party befindet, hat man die eigene Wohnung ja schon (hoffentlich mit triftigen Grund) verlassen.
Du meinst also wirklich, wenn man die Wohnung mit einem triftigen Grund verlassen hat, kann man anschließend machen, was man will? Dann kann man diese Regelung auch ganz streichen. Du irrst hier gewaltig und würdest mit dieser Argumentation bei jedem Richter für einen herzlichen Lachanfall sorgen.
Heiko66
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 23.10.20, 11:05

Re: Neue Corona-Regeln und Kinder

Beitrag von Heiko66 »

Und das beinhaltet auch die Nichtzulässigkeit der Teilnahme an einer Party.
Nein tut es nicht.
Du meinst also wirklich, wenn man die Wohnung mit einem triftigen Grund verlassen hat, kann man anschließend machen, was man will? Dann kann man diese Regelung auch ganz streichen
Ich habe mir diese Regelung nicht ausgedacht. Geht man auf direkt wege dahin (und spazieren ist ja erlaubt) sehe ich nicht wogegen das verstoßen sollte. Wenn dies gegen irgendetwas verstößt, dann wäre jedes andere Treffen mangels triftigen Grund genauso illegal. Wenn das aber so wäre dann müsste man gar nicht regeln, das man sich in der Öffentlichkeit mit einer haushaltsfremden Person treffen darf.

Dann könnte man auch erlauben sich mit beliebig vielen Personen treffen zu dürfen, weil ja allein der vermeintlich nicht trifftige Grund das Verlassen der Wohnung schon verhindern würde.
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5435
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Neue Corona-Regeln und Kinder

Beitrag von hawethie »

was hat eine Party mit der Ursprungsfrage zu tun? Also entweder btt oder demnächst in der SC weitermachen
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Antworten