Wahlhelfer

Moderator: FDR-Team

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25802
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wahlhelfer

Beitrag von ktown »

lottchen hat geschrieben: 29.05.21, 09:17Und das hat was mit dem Thema zu tun? Die Anzahl der Briefwähler ändert nun-komma-nix an der Anzahl der Wahlhelfer in den Wahllokalen. Die müssen in bestimmter Anzahl anwesend sein. Egal, ob 10 Wähler oder 1000 Wähler kommen.
Es macht schon ein Unterschied, ob ein Wahlbezirk mit 2.500 Wahlberechtigten zu großen Teilen an die Wahlurne gehen oder über 50% davon Briefwähler sind. Im zweiten Fall ist die Gefahr von möglichen Ansammlung eher gering.
Da der Wahlvorstand im min. nur aus 3 Personen bestehen muss kann die AHA Regelung locker eingehalten werden.
Selbst wenn es 4 Personen sind ist das absolut unproblematisch. Wir haben hier in Rheinland-Pfalz die Landtagswahl locker so über die Bühne gebracht. Wir saßen zwar in Jacken dort, aber auch das ging.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25802
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wahlhelfer

Beitrag von ktown »

Oktavia hat geschrieben: 29.05.21, 09:44 Im konkreten Fall geht es um einen Beschäftigten. Beamte sind ja auch nochmal monetär besser abgesichert
Dann scheint der Beschäftigte im öffentlichen Dienst beschäftigt zu sein. Diese gehören zur Prioritätengruppe 3 und konnten sich, zumindest in RLP, schon seit 5 Wochen anmelden.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22390
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wahlhelfer

Beitrag von Tastenspitz »

In Niedersachsen sind die Helferlein ab dem 31.05. dabei.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Antworten