Wie viele Münzen muss eine Behörde annehmen?

Moderator: FDR-Team

Antworten
carriegross
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 04.07.16, 10:44

Wie viele Münzen muss eine Behörde annehmen?

Beitrag von carriegross »

Hallo,

ich habe hier unzählige Münzen und benötige immer mal Müllsäcke von der Stadt. Ein Sack kostet 1,00 €. Letztens wollte ich einen Sack mit 100 1 Cent-Stücken bezahlen, aber der Mann dort lehnte das ab.

Weil ich keine Lust auf Stress hatt, es dennoch ein wenig unfreundlich empfand, ging ich wieder.

Jetzt habe ich gehört, dass er die hätte annehmen müssen.

Da ich morgen wieder einen Sack benötige und mein Kleingeld loswerden möchte, aber nicht nur deswegen, wie viele Münzen muss eine Behörde überhaupt annehmen?

Dankeschön.

LG


FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18271
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Wie viele Münzen muss eine Behörde annehmen?

Beitrag von FM »

Viele Banken haben Automaten, wo man die Münzen einfach reinschüttet und es wird dem Konto gutgeschrieben. Aber diese Lösung ist offenbar nicht gewünscht.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23478
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wie viele Münzen muss eine Behörde annehmen?

Beitrag von ktown »

carriegross hat geschrieben:
22.12.19, 15:52
Jetzt habe ich gehört, dass er die hätte annehmen müssen.
da haben sie wohl dem falschen zugehört. :lachen:
Siehe
§3 Abs. 1 Satz 2 MünzG hat geschrieben:Erfolgt eine einzelne Zahlung sowohl in Euro-Münzen als auch in deutschen Euro-Gedenkmünzen, ist niemand verpflichtet, mehr als 50 Münzen anzunehmen; dies gilt auch dann, wenn der Gesamtbetrag 200 Euro unterschreitet.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18271
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Wie viele Münzen muss eine Behörde annehmen?

Beitrag von FM »

Dem städtischen Angestellten kann es natürlich egal sein. Der wird nach Zeit bezahlt. Also zählt man die Münzen langsam und gründlich, natürlich mehrfach da man sich ja leicht vertun kann. Womöglich beginnt zwischendurch aber die Frühstückspause, dann muss man natürlich unterbrechen. Den Müllsack gibt es erst, wenn man sich sicher ist, wieviele Münzen es waren und dass alle auch echte Euro-Cents sind. Manche ausländische oder alte Kupfermünze schaut ja fast genauso aus.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Wie viele Münzen muss eine Behörde annehmen?

Beitrag von hawethie »

auf sooo ein kindisches Niveau wird sich keiner herablassen.
Aber besondere Eile muss der Käufer auch nicht erwarten.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Antworten