Auszahlungstermin für Zivi-Sold

Moderator: FDR-Team

Antworten
leicidog
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.05.09, 13:13

Auszahlungstermin für Zivi-Sold

Beitrag von leicidog » 17.07.09, 13:59

Ein Zivildienstleistender hat am 1.7. seinen Dienst in einer großen Reha-Klinik angetreten. Für die Fahrten hat er bereits am Monatsbeginn die Kosten in Höhe von 72 € für eine Monatskarte zahlen müssen, der Beleg ist bei der Personalabteilung eingereicht. Laut BAZ soll der Zivildienstleistende am 15. eines Monats über seinen Sold und ggf. Verpflegungs und Mobilitätszuschlag verfügen können. Auf Nachfrage teilt jedoch die Dienstelle mit, sämtliche Gehälter würden generell erst am Monatsende gezahlt.
Die Unterhaltssicherungsbehörde hat den Mietzuschuss pünktlich am Monatsanfang geleistet. Da der Zivi vorher in einer HartzIV Bedarfsgemeinschaft war, sind die Probleme ganz erheblich, dennn es gibt keine Rücklagen, einen Monat ohne Geld auszukommen und dabei noch die Fahrkarte zu verauslagen. Wie erwirkt man die pünktliche Auszahlung von Sold und Zuschlägen durch die Dienststelle?

darchr
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 24.10.07, 01:22

Beitrag von darchr » 18.07.09, 17:46

Der Zivildienststelle mitteilen, dass der ZDS im Falle der Nichtzahlung des Gehaltes zum 15. sich an den Regionalbetreuer wenden wird; sollte die Stelle ihr Verhalten nicht ändern, dies auch tun (Telefonnummer auf der Seite des BAZ).

Obi-Wan
FDR-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 17.04.07, 08:50

Beitrag von Obi-Wan » 18.07.09, 17:52

So und nicht anders... Der Zivi Sold hat am 15. auf dem Konto sein (+/- 1 Tag) und nicht am Ende des Monats.

pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5210
Registriert: 07.03.06, 11:46

Beitrag von pOtH » 19.07.09, 14:48

das wird trotzdem nicht das problem lösen, denn A hat nur anspruch auf sold für geleistete arbeit u. nicht auf sold für noch nicht geleistete arbeit. d.h. A erhält für 15 tage sold u. muss sich geld für die nächste monatskarte beiseite legen, so das es ein "0-geschäft" ist - zum. habe ich beim überfliegen einiger § des WSG nix gefunden das er den sold im vorraus erhält!

Obi-Wan
FDR-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 17.04.07, 08:50

Beitrag von Obi-Wan » 19.07.09, 16:42

Klar, hat er nur Anspruch auf den Sold, wo er gearbeitet hat. Natürlich auch auf Sonstige Zulagen, wie eben Essensgeld, Wäsche/Waschgeld, Fahrtgeld usw.

Hauptproblem in diesem Fall sehe ich eher da, das der Zivildienstleistende seinen Sold wie auch vorgesehen am 15ten des Monats bekommt. Das darf keine Dienststelle auf eigene Faust entscheiden. Im schlimmsten Fall wird die Klinik der Status als Zivildienststelle aberkannt.

Meine Vorgehensweise wäre ähnlich wie der von darchr. Eventuell sogar sich mit anderen Zivis geschlossen ans Bundesamt wenden.

Antworten