Zivildienst

Moderator: FDR-Team

phmenkat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 20.10.08, 22:47

Zivildienst

Beitrag von phmenkat » 02.10.09, 12:47

Hallo,

Mein zuständiges Kreiswehrersatzamt macht mir Probleme;
Ich mache zurzeit Abitur und die schicken mir jetzt die 3. Mahnung das ich da antanzen soll, obwohl ich bereits Schulbescheinigungen hingeschickt habe. Ich bin 19 Jahre alt.
Ich finde es ist ein grober Verstoss gegen meine Persönlichkeitsrechte wenn ich mich irgendwie Nackt vor irgendwelchen Ärzten präsentieren muss (ich bin äußerst christlich erzogen worden und ich kann es mir nicht vorstellen, mich vor Fremden auszuziehen), was kann ich tun?
Mir wurde bereits gedroht ich werde mit der Polizei abgeholt, was völlig lächerlich ist.


Kann ich ggf. eine Klage beim Bundesverfasungsgericht einreichen? Wenn ja wie?
Bügerinitiativen vertreten das Volk gegenüber den Volksvertretern.

Beitragsschreiber

Beitrag von Beitragsschreiber » 02.10.09, 13:47

Ich finde es ist ein grober Verstoss gegen meine Persönlichkeitsrechte wenn ich mich irgendwie Nackt vor irgendwelchen Ärzten präsentieren muss (ich bin äußerst christlich erzogen worden und ich kann es mir nicht vorstellen, mich vor Fremden auszuziehen), was kann ich tun?
-erwachsen werden.
- vielleicht mal Zivildienst im Krankenhaus im Pflegebereich machen
- psychologische Unterstützung in Anspruch nehmen
- sich nicht hinter pseudochristlichen Werten verstecken

phmenkat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 20.10.08, 22:47

Beitrag von phmenkat » 02.10.09, 13:54

-erwachsen werden > Vergewaltigung und zwang hat nichts mit erwachsen werden zu tun

- vielleicht mal Zivildienst im Krankenhaus im Pflegebereich machen > Wenn ich auf Fäkalien stehen würde, hätte ich andere Wege sie zu bekommen

- psychologische Unterstützung in Anspruch nehmen > Beleidigung, wie unnötig

- sich nicht hinter pseudochristlichen Werten verstecken > So bin ich eben, warum ändern für irgend ein Spasstiland
Bügerinitiativen vertreten das Volk gegenüber den Volksvertretern.

phmenkat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 20.10.08, 22:47

Beitrag von phmenkat » 02.10.09, 13:56

Schlitz mir einfach die Pulzadern auf, dann muss ich mich nicht ausziehen. > Das wäre kindisch (mein Notfallplan)
Bügerinitiativen vertreten das Volk gegenüber den Volksvertretern.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Zivildienst

Beitrag von nordlicht02 » 02.10.09, 14:00

Wenn Sie ernsthafte Antworten erwarten, sollten Sie vielleicht erstmal Ihre Reaktionen auf gegebene Antworten überdenken. :evil:
phmenkat hat geschrieben:Mir wurde bereits gedroht ich werde mit der Polizei abgeholt, was völlig lächerlich ist.
Wieso lächerlich?
Sie wären m. W. nicht der erste, der von der Polizei zur Musterung vorgeführt werden würde. :shock:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Beitragsschreiber

Beitrag von Beitragsschreiber » 02.10.09, 14:04

Sie sollten doch ernsthaft über psychologische Hilfe nachdenken.
Bestimmt können Sie dann schon bald über alles lachen. Manchmal wundert man sich im Nachhinein sehr darüber, wieviel eine Blickwinkeländerung bewirken kann.
Es scheint hier wirklich nicht um ein rechtliche Problem zu gehen. Das muss man sich zuerst einmal bewusst machen und dann den Mut fassen, Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Alles Gute dafür!
Zuletzt geändert von Beitragsschreiber am 02.10.09, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.

phmenkat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 20.10.08, 22:47

Beitrag von phmenkat » 02.10.09, 14:04

Die antwort ist doch nichtmal ansatzweise ernst zunehmen OMG!

Polizei ist vollkommen lächerlich ausser das es ne teure Version eines Taxis ist, was sowieso unnötig ist. Ausserdem merkt man das die Polizei offensichtlich nichts zu tun hat, das merkt man ja auch an deren Gehalt (hauchdünn).
Ausserdem was soll die Polizei machen? Mich festhalten und meine Kleider vom Körper reissen?XD


P.s. Doch es geht um ein rechtliches Problem, weil die Wehrpflicht für mich Vergewaltigung ist und gegen meine Persönlichkeitsrechte verstößt.
Bügerinitiativen vertreten das Volk gegenüber den Volksvertretern.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 » 02.10.09, 14:10

phmenkat hat geschrieben:Die antwort ist doch nichtmal ansatzweise ernst zunehmen OMG!
Dann habe die Antwort und Sie ja einiges gemeinsam 8)
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

phmenkat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 20.10.08, 22:47

Beitrag von phmenkat » 02.10.09, 14:14

Is jan ding
Bügerinitiativen vertreten das Volk gegenüber den Volksvertretern.

darkles
FDR-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.08, 13:27

Beitrag von darkles » 02.10.09, 19:48

wo bitte ist das problem sich für nichtmal 2 min nackig zumachen???
warst du noch nie bei einem arzt wo du dich ausziehen musstest ??
und mal im ernst wenn du doch so genau bescheidweist müsstest du eigentlich auch wissen das du wenn dann nicht von der normalen polizei sonstern von den mp´s abgeholt wirst ;)

Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13341
Registriert: 12.11.04, 19:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Karsten » 03.10.09, 08:47

Ausserdem was soll die Polizei machen? Mich festhalten und meine Kleider vom Körper reissen?XD
Genau das. :D
[size=75]Es heißt Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.[/size]

Wächter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5517
Registriert: 07.12.08, 11:56

Beitrag von Wächter » 03.10.09, 09:20

das merkt man ja auch an deren Gehalt

Verdienen Sie erstmal so wenig, wie ein Polizist. :lol:




Eigentlich wollte ich auf Sie gar nicht eingehen, ich mag Ihre Art nicht. Da ich aber auch auf andere User eingegangen bin, deren Art ich nicht mag, antworte ich Ihnen jetzt auch:

1.
Sie sind verpflichtet, der Ladung des Kreiswehrersatzamtes zu folgen.
(Woraus ergibt sich das? Steht das im Wehrgesetz?)

1.1.
Ist es nicht auch strafbar dieser "Einladung" nicht zu folgen?

2.
Ich bin Christ und weiß nicht darum, dass es mit dem Glauben nicht vereinbar ist, sich vor einem Arzt auszuziehen.
Ich kann sie aber verstehen, dass es unangenehm sein mag, wenn der Arzt Ihre Prostata untersucht.
Ich denke, dass diese "Ausrede" unsinnig ist.

3.
Das Abholen durch die Polizei ist in der Tat lächerlich. Ersparen Sie sich das doch.

3.1.
Falls Sie sich dennoch abholen lassen, frage ich mich, ob Sie dafür die Kosten tragen müssen.


mfg
ein Wächter, der bei dem Thema aufgrund eigener Fragen geantwortet hat.

FGO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 25.08.09, 14:27

Beitrag von FGO » 05.10.09, 10:32

Code: Alles auswählen

Wehrpflicht für mich Vergewaltigung ist 
XXX
Zuletzt geändert von FGO am 05.10.09, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.

maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3481
Registriert: 13.11.06, 16:24

Beitrag von maconaut » 05.10.09, 10:48

Bitte nicht!

Ich denke, die rechtliche Frage ist hinreichend beantwortet worden. Alles andere kann nur peinlich oder beleidigend werden und daher sollte man den Thread hier schließen bevor es noch schlimmer wird.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Beitrag von Ronny1958 » 05.10.09, 11:54

maconaut hat geschrieben:Bitte nicht!

Ich denke, die rechtliche Frage ist hinreichend beantwortet worden. Alles andere kann nur peinlich oder beleidigend werden und daher sollte man den Thread hier schließen bevor es noch schlimmer wird.
Sowohl der ersten wie auch der weiteren Bitte schließe ich mich vollumfänglichg an ;)
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Antworten