Feuer in der Öffentlichkeit

Moderator: FDR-Team

Antworten
co
Topicstarter

Feuer in der Öffentlichkeit

Beitrag von co »

Hallo , ich habe da eine Frage, ich wollte mit freunden die Maiennacht feiern .
Wir haben eine gute nicht eingezäunte stelle gefunden , abgelegen von wohnsiedlungen o.a.
Wir haben heute zur vorbereitung einer feuerstelle ausgelegt.
Jetzt fragen wir uns ob es okay ware, wenn wir ein kleines lagerfeuer machen würden und vielleicht ein paar steaks o. a. darüber fösten / grillen .
Wenn wir direkt neben dem Freuer noch einen Eimer Wasser stellen wäre es dann okay?
Bzw. wäre es nicht okay und jemand würde kommen (z.b. Polizei) würde diese dann nur sagen macht das feuer aus und verschwindet, oder würde es größere Probleme geben ?

Danke für eure Antworten.
Mfg Cox

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20175
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

Grundstückseigentümer weiß Bescheid?
Feuerwehr weiß Bescheid?
Letzteres ist besonders wichtig, damit die nicht alarmiert werden und ausrücken, weil keiner was angemeldet hat. Das mögen die gar nicht :evil:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

co
Topicstarter

Beitrag von co »

Hallo beides trifft nicht zu.
Grundstückseigentümer ist nicht bekannt .... die stelle ist total verwachsen bis auf einer lichtung.
Wie läuft das mit der Freuerwehr ? wir rufen an und die sagen alles klar wir wissen bescheid - oder kann ich dann davon ausgehen das sie einfach sagen nein wird nicht gemacht ?
Mfg

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 »

coxtor hat geschrieben:Grundstückseigentümer ist nicht bekannt .... die stelle ist total verwachsen bis auf einer lichtung.
Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Grundstück irgend jemandem gehört, und der müsste m. E. sein OK geben.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Landjäger
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 09.04.09, 14:31
Wohnort: NRW

Lichtung in einem bewachsenen Gelände? Vorsicht

Beitrag von Landjäger »

Auf der Lichtung in einem bewachsenen Gelände Feuer zu machen könnte den Tatbestand des § 306f StGB erfüllen.


§ 306 f StGB Herbeiführen einer Brandgefahr>

(1) Wer fremde

...

3. Wälder, Heiden oder Moore ...

durch Rauchen, durch offenes Feuer oder Licht, durch Wegwerfen brennender oder glimmender Gegenstände oder in sonstiger Weise in Brandgefahr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2)Ebenso wird bestraft, wer eine in Absatz 1 Nr. 1 bis 4 bezeichnete Sache in Brandgefahr bringt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet.

(3)Wer in den Fällen des Absatzes 1 fahrlässig handelt oder in den Fällen des Absatzes 2 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.


Also grillt lieber im Garten. ;-)

Gruß,

Landjäger

Schickse
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1133
Registriert: 16.02.05, 12:07

Beitrag von Schickse »

Mal ganz davon abgesehen, dass es sich vielleicht um ein besonders geschütztes Biotop handeln könnte.

lotusblume
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 27.11.05, 18:48

Beitrag von lotusblume »

kleiner Tipp: mal die freiwillige feuerwehr fragen ob es grillplätze gibt.


Ich weis im freien grillen ist klasse hab ich früher auch oft gemacht..

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 »

lotusblume hat geschrieben:kleiner Tipp: mal die freiwillige feuerwehr fragen ob es grillplätze gibt.
Da der TE
co hat geschrieben:mit freunden die Maiennacht feiern
wollte, dürfte der Ratschlag, zumindest für dieses Jahr, etwas zu spät kommen.
lotusblume hat geschrieben:Ich weis im freien grillen ist klasse..
..und kommt auch meist besser als im Wohnzimmer. :mrgreen:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Antworten