Unkrautvernichtungsmittel auf öffentlichen Straßen

Moderator: FDR-Team

Antworten
fischmeister
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 13.07.07, 18:15

Unkrautvernichtungsmittel auf öffentlichen Straßen

Beitrag von fischmeister »

Der von mir geführte Hund zeigte vor 14 Tages unerklärliche Krankheitserscheinungen. Die Laboruntersuchungen durch die Tierärzte erbrachten als Ergebnis eine erhebliche Nierenschädigung. Die weiteren Untersuchungen stellten Gifte im Körper des Hundes fest, die auch in Unkrautvernichtungsmitteln enthalten sind.
Vor den Osterfeiertagen 2009 hatte ich bemerkt, dass unzählige Grundstückseigentümer (auch Winzer) in der Gemeinde im öffentlichen Straßenraum bei dem Frühjahrsputz Unkrautbekämpfungsmittel ausgesprüht hatten. In der Gemeinde gibt es leider keine gesonderten Gehwege und alle Bürger sind darum veranlasst, die Straßenflächen zu nutzen. Gegenwärtig siedeln sich in unserer Gemeinde viele junge Familien an und die Zahl der kleinen Kinder hat erfreulicherweise zugenommen. Auch unsere Kinder spielen in den engen Gassen und nutzen den öffentlichen Straßenraum. Aus den Vergiftungsanzeichen unseres Hundes ergeben sich nun meine folgenden Fragen:
1. Welche Regelungen gibt es für die Reinigung, Unkrautbekämpfung und Pflichten der Grundstücksbesitzer`?
2. Dürfen Unkrautvernichtungsmittel im öffentlichen Straßenraum in Anwendung gebracht werden. Welche dürfen verwendet werden und in welcher Verdünnung?
3. Wenn "ja" sind diese Mittel für Kinder, Erwachsene und Haustiere gesundheitlich unbedenklich??

Antworten