Zuviel gesalzen?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Jella
Topicstarter

Zuviel gesalzen?

Beitrag von Jella »

Hm, ich weiß nicht genau, in welches Unterforum ich die Frage stellen soll.. ich versuchs mal hier :)

Es ist ja Winter (hört hört) und meist gehen die Streierein ja darum, dass zuwenig geräumt wurde.

Bei mir ist das leider andersrum :(

Ich wohne in einem Haus an einem Hang. Um an meine Haustüre zu kommen gehe ich rechts eine kleine Treppe und komme somit dann an meine Eingangstüre. Neben der Treppe geht es einen ca. 10 Meter steilen Berg hinauf und am Ende steht meine Garage. Diese nutze ich alleine, es muss also kein anderer den Berg hinauf fahren.

Das Problem ist im Moment das eisige Wetter. Der Garagenweg ist mit so eckigen Steinen verlegt, die lauter Rauten in sich haben. (Keine Plan wie die heißen). Meist komm ich mit meinem kleinen, leichten Auto auch problemlos hoch. Aber zur Zeit eben nicht, da sich der Schneematsch in den Vertiefungen festsetzt und dort vereist, egal wie gut ich auch räume und mit Kies streue.

Also muss ich ab und zu salzen. Heute war es besonders schlimm, ich kam trotz freiräumen und einmal streuen nicht die Einfahrt hoch. Also rückwärts wieder runter gerutscht, unten vor einer fremden Garage geparkt und nochmals gestreut. Und genau das hat mein Nachbar gesehen und mir angedroht, mich wegen Umweltverschmutzung anzuzeigen.

Ich hab versucht normal mit ihm zu reden, ihm auch erklärt das ich mein Auto manchmal Tagelang nicht benutze und dann auch nie streue. Auch kann ich das Auto nirgendwo an der Straße parken, da alles voll Schneebergen ist. Aber das interessiert ihn nicht. Er hat scheinbar am Fenster gestanden und genau mitgezählt, wie viele Schäufelchen Salz ich verbraucht habe :shock: Das ich das Salz nur auf Reifenbreite benutze und dies vielleicht 2, max 3 mal die Woche wirklich machen muss, ist ihm egal.

Naja, nun lange Rede, kurzer Sinn:
Wer entscheidet, wieviel Salz man für einen bestimmten Weg oder Zeck benutzen darf? Gibt es da überhaupt Richtlinien?

Danke und viele Grüße
Jella

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20175
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

Für die da schon :wink:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Beitrag von Roni »

Wer entscheidet, wieviel Salz man für einen bestimmten Weg oder Zeck benutzen darf? Gibt es da überhaupt Richtlinien?
ruf doch mal bei euch auf dem Ordnungsamt an :!:

Jella
Topicstarter

Beitrag von Jella »

Es trifft mich nunmal tief in der Seele wenn ich alte Ökotusse als Umweltsünder hingesttelt werde :oops:

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20175
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

Nun die Gemeinden werden es tunlichst vermeiden, den Salzgebrauch ganz zu untersagen. Bei uns hier in der Gegend sowieso. Wenn nämlich dem so wäre, und es zu einem Unfall wie oben beschrieben kommen würde, weil kein Salz gestreut war, hätten die automatisch den afroamerikanischen Peter mit in der Hand. :wink:
Sorry dass ich dich nach Kempten verpflanzt habe, aber die Satzung war grad greifbar...
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Jella
Topicstarter

Beitrag von Jella »

Ich hab ja bis vor einem halben Jahr direkt IN Kempten gewohnt... und bin jetzt "uffs Dorf" gezogen :) Also lagst Du nicht ganz falsch ;)

Hab eben mit meiner Vermieter-Omi geredet, sie meinte wörtlich: "der Alte hat eh was an der Waffel und er zieht bald weg". Meine Vermieter-Omi ist 85 :D

(Das ist die Mutter meiner Vermieterin, wir haben den Familienanschluss gleich mitgemietet, sie wohnt mit im Haus, ich räum den Schnee für sie mit weg und dafür werden wir mit Kuchen vollgestopft ;) )

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5548
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Beitrag von Elektrikör »

Jella hat geschrieben: ...ich räum den Schnee für sie mit weg und dafür werden wir mit Kuchen vollgestopft ;) )
OOOOCH,
ihr Armen :lol:


Isst du noch im stehen oder schon im sitzen? :wink:


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

Jella
Topicstarter

Beitrag von Jella »

Im rollen :lol:

Die Kalorien bau ich doch locker flockig beim Schneeräumen wieder ab.. ich walz den Schnee nieder :lachen:

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5548
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Beitrag von Elektrikör »

Jella hat geschrieben:Im rollen :lol:

Die Kalorien bau ich doch locker flockig beim Schneeräumen wieder ab.. ich walz den Schnee nieder :lachen:
Hallo,

also geht´s deinem Ar*** (also deinem Hinterteil, nicht deinem Mann oder so :evil: ) wieder einigermaßen brauchbar?



MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

Jella
Topicstarter

Beitrag von Jella »

Naja, eher nicht. Aber im stehen, bzw. beim schippen gehts. Das sitzen ist schlimmer, kann nur nach vorn gebeugt sitzen oder leg mich gleich hin.

Aber das wird schon, Unkraut vergeht nicht. Aber diese WE fahr ich lieber noch nicht obwohls mich schon wieder bitzelt :lol:

Antworten