Gesetzlich geschütztes Biotop nach § 30 BNatSchG?

Moderator: FDR-Team

Antworten
handsome_pete
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.03.08, 17:05

Gesetzlich geschütztes Biotop nach § 30 BNatSchG?

Beitrag von handsome_pete »

Hallo Forum,

ich plane gerade im Rahmen einer Projektarbeit an der Uni ein fiktives Neubaugebiet auf einem ehemaligen Fliergerhorst. Nun habe ich im Flächennutzungsplan gelesen, dass auf dem Gelände (welches übrigens in Niedersachsen liegt) Sandmagerrasen (RSZ) vorkommt, der nach § 30 BNatSchG zu den gesetzlich geschützten Biotopen zählt. Was genau heißt das für mich bzw. meine Planung? Dürfte ich diese Flächen "platt machen" wenn ich hierfür Ausgleichsflächen vorsehe? Falls ja, wie bestimme ich den Umfang dieser Ausgleichsflächen?

Danke!

handsome_pete
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.03.08, 17:05

Re: Gesetzlich geschütztes Biotop nach § 30 BNatSchG?

Beitrag von handsome_pete »

Keiner ne Idee? Ich selber kann dazu leider nichts finden, bin aber auch ein juristischer Laie...

Danke!

Antworten