Verkauf von Herbizid von privat an privat

Moderator: FDR-Team

Antworten
Ronni83
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 03.01.05, 12:14

Verkauf von Herbizid von privat an privat

Beitrag von Ronni83 » 17.07.12, 18:08

Hallo liebe Gemeinde.

Kurze Frage:

a verkauft an b in einem amtsblatt ein Unkrautvernichtungsmittel eines Namhaften Herstellers. Von Privat an Privat.
Auf zu beachtende Verwendungshinweise wird b aufmerksam gemacht.

c weißt a darauf hin, dass der Verkauf nicht gestattet sei. Hat c recht?

searider59
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.12, 03:54

Re: Verkauf von Herbizid von privat an privat

Beitrag von searider59 » 21.07.12, 06:50

Es ist hier leider nicht beschrieben womit c) seine Auffassung begründet.

Bin der Meinung wenn a) die Verwendungshinweise genannt hat, insbesondere die Anwendung nach §10 Pflanzenschutzgesetz sollte dieses ok. sein.

Die Voraussetzungen für die Anwendungen sind dort genannt, Freilandflächen, aber auch von Behörden zu genehmigende Ausnahmetatbestände und Sachkunde.

§ 10 behandelt aber nur die Anwendung und nicht den Verkauf/Kauf der Produkte. Mir ist keine Vorschrift bekannt, die das Vorhandensein der Voraussetzungen vor dem Kauf festlegt. b) ist verantwortlich vor der Anwendung die Voraussetzungen zu erbringen.

Adromir
FDR-Moderator
Beiträge: 7030
Registriert: 30.10.05, 09:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Verkauf von Herbizid von privat an privat

Beitrag von Adromir » 21.07.12, 18:28

Grundlage für ein Verbot könnte auch die Chemikalien Verbotsverordnung sein
Geist ist Geil!

Antworten