Baumbeschnitt auf eigenem Grund

Moderator: FDR-Team

Antworten
bluemind
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.11.12, 06:03

Baumbeschnitt auf eigenem Grund

Beitrag von bluemind » 22.11.12, 06:13

Hallo,
es geht um einen Baum in meinem Vorgarten, dieser wurde vor ca. 15 Jahren von der Ortsgemeinde gepflanzt. Soweit ich mich erinnern kann war dies für meinen Großvater, der zu dieser Zeit Besitzer des Grundstücks war, Kostenneutral da die Gemeinde an einem Wettbewerb teilnahm und Einwohner suchte die bereit waren ihr Grundstück dafür zur Verfügung zu stellen.
In den vergangenen Jahren wurde dann durch die Gemeindearbeiter, meines Erachtens unsachgemäße, Schnitarbeiten an den besagten Bäumen vorgenommen. Ich, der inzwischen Besitzer des Grundstücks bin, habe mehrmals klar gemacht das kein Interesse an diesen Arbeiten besteht da ich mich selber um die Pflege kümmere.
Gestern wurde nun durch diese unfähigen Arbeiter in meiner Abwesenheit dieser wunderschöne Baum so zusammengeschnitten das nur noch ein kläglicher Rest übrig geblieben ist.
:cry:
Kann man das was unternehmen da ich die letzten 10 Jahren den Baum mit viel Zeitaufwand gepflegt und gehegt habe und nun alles zerstört ist?

Antworten