Seite 1 von 1

Radikales Schneiden eines Rhododendron im Sommer verboten?

Verfasst: 23.06.19, 15:52
von turboman2
Hallo,

Ich komm hier her, weil ich über die Googlesuche und themenrelevante Foren aus dem Bereich "Haus & Garten" einfach nicht zuverlässig weiterkomme. Es geht zwar um den Pflanzenschnitt, aber unten genanntes Gesetz bezieht sich auf den Tierschutz, denn man kann dabei Tiere stören, ggf. sogar töten. Deshalb der Beitrag hier in diesem Forum (ggf. einfach verschieben).

Laut § 39 BNatSchG Absatz 5 ist es verboten im Sommer Bäume, Hecken und "Gehölze" zu schneiden (der genaue Zeitraum wird sogar beschrieben und dauert 6 Monate lang):
Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden, auf den Stock zu setzen oder zu beseitigen; zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen,
In Foren finde ich die Information, dass ein Rhododendron (darum gings in meinem Fall) kein Baum ist, und keine Hecke, sondern ein "Blütenstrauch". Allerdings bei dem Alter, er besteht schon lange, ist dieser sehr groß geworden, hat baumähnliche Strukturen, und hätte gesagt, man kann dazu auch "Gehölze" sagen, weil er teilweise ziemlich starke verholzte Äste hat. Das Ding muss jetzt "radikal" verjüngt werden.

Aber diese Begriffs-Jongliererei ist mir einfach zu undurchsichtig.

Kann mir jemand helfen, diese Begriff richtig auseinander zu halten, bzw. mir sagen, ob ein Rhododendron unter das besagte "Schneideverbot" im Sommer fällt oder nicht?

Ich danke herzlich im Voraus...

Lg

Re: Radikales Schneiden eines Rhododendron im Sommer verboten?

Verfasst: 23.06.19, 20:06
von zimtrecht
turboman2 hat geschrieben:
23.06.19, 15:52
Aber diese Begriffs-Jongliererei ist mir einfach zu undurchsichtig.
Sehe ich auch so und daher sollte man davon ausgehen, dass der Gesetzgeber Rhododendren nicht gesondert ausnehmen wollte und dieser somit auch unter das Verbot fällt.
turboman2 hat geschrieben:
23.06.19, 15:52
Allerdings bei dem Alter, er besteht schon lange,...Das Ding muss jetzt "radikal" verjüngt werden.
Dann kommt es auf den einen oder anderen Monat auch nicht an und man kann sich im Herbst radikalisieren.

Re: Radikales Schneiden eines Rhododendron im Sommer verboten?

Verfasst: 23.06.19, 20:42
von ktown
Wer sich die bot. Beschreibung des Rhododendrons durchliest der stellt sich die Frage nicht. :wink: