Mundschutz darf nicht so genannt werden? Echt jetzt?

Patientenrechte, Arzthaftungsrecht, ärztliches Vergütungsrecht, Betäubungsmittelrecht, Apothekenrecht, Medikamentenversandrecht, Internet-Apotheke

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Nobodi2020
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 17.12.19, 01:47

Mundschutz darf nicht so genannt werden? Echt jetzt?

Beitrag von Nobodi2020 »

Gerade hörte ich, dass falls sich jemand einen derzeit ja sehr gefragten und kaum verfügbaren Mundschutz bastelt,
er ihn nicht so nennen darf, wohl weil das im Widerspruch zu irgendwelchen Gesetzen medizinische Hilfsmittel betreffend stehen würde.
Soll das denn allen Ernstes wahr sein?
Das bedeutet doch in letzter Konsequenz, entweder so eine Person riskiert eine teure Abmahnung oder ihr Leben.

Anm.: Ich stelle solche Masken nicht her. Die Frage ist rein theoretischer Natur.

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Mundschutz darf nicht so genannt werden? Echt jetzt?

Beitrag von Niemand2000 »

vielleicht hilft Ihnen viewtopic.php?f=46&t=285340 weiter???

Gesperrt