Seite 1 von 1

Physiotherapeut zu spät

Verfasst: 02.08.17, 16:05
von Edmundo
Patienten A wartet für eine 45-minütige Behandlung 16 Minuten auf Therapeuten B
A verläst die Praxis wg.anderer dringender Termine.
B schickt rechnung
Rechtens?

Re: Physiotherapeut zu spät

Verfasst: 02.08.17, 19:47
von winterspaziergang
Edmundo hat geschrieben:Patienten A wartet für eine 45-minütige Behandlung 16 Minuten auf Therapeuten B
A verläst die Praxis wg.anderer dringender Termine.
B schickt rechnung
Rechtens?
Eine Wartezeit von 16 min innerhalb der Praxis dürfte man zumindest nicht als unzumutbar ansehen.

Wenn der A seine Physiotherapie, die 45 min dauern soll, nicht beginnt, weil er nach 16 min wegen dringender Termine weg muss, die laut Planung nicht vor der nächsten 35 min stattfinden dürften (Weg dahin noch nicht eingerechnet), hat er zumindest beim Physiotherapeuten einen Ausfall verursacht.
Für die knappe Planung des A kann der Physio nichts.

Re: Physiotherapeut zu spät

Verfasst: 07.08.17, 19:48
von H.Lelele
Auch ich meine, man hätte ja mehr als die Hälfte des Termins noch absolvieren können, danach hätte man dann trefflich darüber diskutieren können, ob dennoch die Bezahlung der vollen Zeit rechtens sei. So aber hat man ja dem Therapeuten durch sein Verlassen der Praxis jede Chance auf (Teil) erfüllung genommen.
Mir fiele jetzt auch keine physiotherapeut. Leistung ein, welche man nicht auch auf z.B. 2 Teil-Termine splitten könnte.

Re: Physiotherapeut zu spät

Verfasst: 07.08.17, 22:45
von Trockeneis
Auch ich warte manchmal ein Viertelstündchen, käme aber nie auf die dumme Idee deswegen ohne Rücksprache einfach die Praxis zu verlassen. Wenn man dann tatsächlich einen anderen Termin hat kann man die Therapie etws verkürzen und dafür beim nächsten Mal etwas länger machen. Einfach mal nett mit der Therapeutin reden...