Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Recht rund ums Tier

Moderator: FDR-Team

Antworten
Jousen
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 18.09.17, 23:54

Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Jousen »

Im Folgenden geht es um eine fiktive Situation, die eine Spaziergängerin (A) im Wald erlebte.

A geht auf einem Waldweg spazieren, als ein freilaufender Hund auf sie zurennt und mehrfach an verschiedenen Stellen ihre Kleidung (Kleid, Mantel, Tasche etc.) abschleckt.
Der Halter (B) ruft den Hund erfolglos zurück. A hat die Adressdaten von B. Welche Ansprüche kann A ggf. geltend machen?

Vielen Dank für jede hilfreiche Stellungnahme.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19073
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von FM »

Auf Schadensersatz. Also hier wohl das was es kostet die Kleidung zu reinigen. Nur die notwendigen Kosten, nicht das was die teuerste zu findende Reinigungsfirma dafür berechnen würde.

Jousen
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 18.09.17, 23:54

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Jousen »

Vielen Dank soweit. Wie verhält es sich mit etwaigen mit der Reinigung in Verbindung stehenden Kosten? Fahrtkosten, das notwendig gewordene Ausleihen von Ersatzkleidung o.ä.?

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5603
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Elektrikör »

Jousen hat geschrieben:
19.11.20, 22:15
das notwendig gewordene Ausleihen von Ersatzkleidung o.ä.?
:lachen:
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19073
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von FM »

Bei mir wären die Fahrtkosten bis zu meiner Waschmaschine jetzt eher gering. Wie ich dann genau die Kosten berechne weil ein oder zwei Teile mehr als sonst in der Maschine sind, also für Wasser, Strom und Waschmittel, weiß ich auch nicht genau. Da fragt man am besten einen öffentlich bestellten Sachverständigen.

Jousen
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 18.09.17, 23:54

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Jousen »

Zur sog. Ersatzkleidung: das Kleid einer Braut wird auf dem Weg zur Kirche von einem Hund beschmutzt - dieser Gedankengang lag zugrunde. Doch auch hier passt freilich: :lachen:

Vielen Dank für alle Antworten und Statements.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3432
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Froggel »

Jousen hat geschrieben:
19.11.20, 23:12
das Kleid einer Braut wird auf dem Weg zur Kirche von einem Hund beschmutzt
Dann wird die Braut kaum Zeit haben, sich ein Ersatzbrautkleid zu beschaffen. Entweder sie heiratet im beschmutzten Kleid oder sie holt sich etwas anderes aus dem Kleiderschrank. Einen monetären Ersatz würde sie höchstens dann für ein Ersatzkleid bekommen, wenn der Hund das Kleid so beschädigt hätte, dass es auch nach einer Reinigung nicht mehr zu gebrauchen ist.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

blackylein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 414
Registriert: 30.10.06, 17:18

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von blackylein »

Jousen hat geschrieben:
19.11.20, 23:12
Zur sog. Ersatzkleidung: das Kleid einer Braut wird auf dem Weg zur Kirche von einem Hund beschmutzt - dieser Gedankengang lag zugrunde. Doch auch hier passt freilich: :lachen:

Vielen Dank für alle Antworten und Statements.
Und vor dem kirchlichen Ja-Wort geht man im Wald spazieren. Ist auch was neues.
So wichtige Informationen bitte in den Startpost schreiben.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21512
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Tastenspitz »

blackylein hat geschrieben:
20.11.20, 05:32
Und vor dem kirchlichen Ja-Wort geht man im Wald spazieren.
Hört sich nach Flucht an... :? ... Egal.
Jousen hat geschrieben:
19.11.20, 23:12
das Kleid einer Braut wird auf dem Weg zur Kirche von einem Hund beschmutzt
Man wird sicher deswegen nicht die Hochzeit abblasen und diese Kosten dem Hundehalter auferlegen können. Falls das in diese Richtung abzielen sollte.
Der Schadenersatz beschränkt sich nmE. hier auf die Reinigungs und ggf. Instandsetzungskosten nebst einer zu belegenden Aufwandsentschädigung.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Heiko66
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 23.10.20, 11:05

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von Heiko66 »

Man wird sicher deswegen nicht die Hochzeit abblasen und diese Kosten dem Hundehalter auferlegen können.
Das heißt die Braut muss ich dann die Fotos im schmutzigen Hochzeitskleid gefallen lassen? Oder sind dann auch ein zusätzlicher 3-stelliger bis 4-stelliger Betrag für das Photoshoppen lassen der 1000 Hochzeitsbilder umlagefähig? :mrgreen:

ratlose mama
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 397
Registriert: 02.03.14, 17:57

Re: Freilaufender Hund beschmutzt Kleidung

Beitrag von ratlose mama »

Oder man hat Fotos mit einem schlecht sitzenden Kleid, dann lieber Flecken und die nachbearbeiten. Ist nicht wirklich aufwendig und ehrlich gesagt. Man hebt doch keine 1000 Fotos auf, sondern sucht sich die schönsten raus. Wenn mann dann doch noch die 800 anderen mit BRaut haben will, kann man die ja später auch noch bearbeiten lassen

Antworten