Erster 1000 Sozialstunden, dann nur noch 300

internationale Wirtschaftsbeziehungen, Import/Export, Vertragsgestaltung, Durchsetzung/Sicherung von Forderungen, internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Benutzer50
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 25.06.16, 07:49

Erster 1000 Sozialstunden, dann nur noch 300

Beitrag von Benutzer50 »

Ein bekannter US-amerikanischer Rapper mit der tätowierten Zahl auf der Stirn wurde letztes Jahr wegen Kindesmissbrauch unter anderem zu 4 Jahren auf Bewährung und 1000 Sozialstunden verurteilt. Kurze Zeit später wurde er festgenommen und wegen Gangaktivitäten standen bis zu 47 Jahre Haft im Raum. Er hat ausgesagt und einige Gangmitglieder hinter Gitter gebracht, um seinen eigenen Hals zu retten. Im neuen Urteil heißt es unter anderem 2 Jahre Haft, 300 Sozialstunden und 5 Jahre auf Bewährung.

Wie wird das in Amerika handgehabt? Die 1000 ersten Sozialstunden wurden nie abgearbeitet. Fallen die jetzt ganz weg? Wurde die Bewährungsstrafe mit den ursprünglichen 4 Jahren zusammengerechnet? Falls nicht, hätten es bei der neuen Strafe auch weniger Jahre sein können?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22319
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Erster 1000 Sozialstunden, dann nur noch 300

Beitrag von ktown »

Das sollten sie in einem Forum für amerikansiches Recht fragen.
Hier sind wir im Forum für deutsches Recht.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Gesperrt