Juristische Zuständigkeit eines internationalen Unternehmens

internationale Wirtschaftsbeziehungen, Import/Export, Vertragsgestaltung, Durchsetzung/Sicherung von Forderungen, internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Kalex
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: 10.07.07, 11:00

Juristische Zuständigkeit eines internationalen Unternehmens

Beitrag von Kalex » 17.05.16, 09:35

An die Gesetze welchen Landes muss sich ein Unternehmen halten, welches beispielsweise seinen Sitz in Großbritannien hat aber seine Waren und Dienstleistungen u.a. deutschen Kunden anbietet.
Hat sich das Unternehmen dann an die Gesetze Deutschlands zu halten oder zählen nur die Gesetze des eigenen Landes?

Beispiel 1: Man kann in Deutschland nicht sein Urheberrecht auf einen dritten übertragen, sondern nur die Nutzungsrechte.
Das Unternehmen möchte sich jedoch für die weitere Nutzung von eingebrachten Nutzerinhalten (z.B. Texte oder Bilder) das Urheberrecht (engl.: Copyright) einräumen lassen. Geht das?

Beispiel 2: Das Unternehmen richtet sich mit seinem Angebot explizit auch an deutsche Kunden (deutschsprachige Website, Ware in Deutsch), gibt die AGB bzw. Terms of Agreement, sowie die Datenschutzerklärung bzw. Privacy Policy nur in englischer Sprache an. Ist dies rechtens?
mit freundlichen Grüßen
Kalex

* Hinweis für Allergiker: meine Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Kalex
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: 10.07.07, 11:00

Re: Juristische Zuständigkeit eines internationalen Unterneh

Beitrag von Kalex » 31.05.16, 09:47

Niemand eine Idee?
mit freundlichen Grüßen
Kalex

* Hinweis für Allergiker: meine Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Antworten