Seite 1 von 1

Lieferung DDP

Verfasst: 19.06.18, 09:58
von MarkusToe
Hallo zusammen

wenn im Liefervertrag DDP vereinbart ist und die EU in der Zeit zwischen Bestellung und Lieferung den Importzoll erhöht

Dann hat der Lieferant Pech gehabt, richtig?

Re: Lieferung DDP

Verfasst: 19.06.18, 11:26
von ExDevil67
I only understand Bahnhof.

Re: Lieferung DDP

Verfasst: 19.06.18, 13:46
von MarkusToe
Incoterm DDP ist aber schon bekannt?

Re: Lieferung DDP

Verfasst: 19.06.18, 14:50
von Flowjob
MarkusToe hat geschrieben:Dann hat der Lieferant Pech gehabt, richtig?
Richtig.

Re: Lieferung DDP

Verfasst: 19.06.18, 15:07
von Huberin
Die Lieferbedingung heißt ja "geliefert verzollt benannter Bestimmungsort".
Der Verkäufter liefert also auf seine Kosten und Gefahren. Er trägt das Risiko für sämtliche
anfallenden Kosten und Gebühren.

Re: Lieferung DDP

Verfasst: 22.06.18, 07:10
von MarkusToe
jetzt mal angenommen der Zoll verweigert die Einfuhr wegen z.B. mangelhafter Dokumentation oder Kennzeichnung (z.B. CE Kennzeichnung)

das ist dann immer noch Lieferantensache.....

Re: Lieferung DDP

Verfasst: 22.06.18, 09:59
von Huberin
Ja natürlich, der Verkäufer bzw. Lieferant ist für die komplette Abwicklung
(Verpackung, Bereitstellung, Dokumentation, besondere Vorschriften) verantwortlich.