Scheidung Türkei - Dänemark

internationale Wirtschaftsbeziehungen, Import/Export, Vertragsgestaltung, Durchsetzung/Sicherung von Forderungen, internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Sabina8
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 13.12.04, 00:47

Scheidung Türkei - Dänemark

Beitrag von Sabina8 » 30.07.18, 17:00

Angenommen, die türkische Staatsangehörige Sibel (♀) aus Ankara und der dänische Staatsbürger Björn (♂) aus Dänemark kennen sich seit 2013. Im Jahr 2016 heiraten sie in der Türkei. Sie lassen ihre Ehe in Dänemark anerkennen. Es handelte sich nicht um eine "Scheinehe".

Nun möchte Sibel sich nach reiflicher Überlegung scheiden lassen. Björn ist nicht kooperativ. Sibel und Björn hatten zu keiner Zeit einen gemeinsamen Haushalt, vielmehr besuchten sie sich während ihrer Ehe gegenseitig, wobei man auch mal ein oder zwei Monate zusammen in Dänemark verbrachte - zuletzt vor vier Monaten für drei Wochen. Sibel wohnte aber weitgehend in Ankara, Björn in Dänemark. Sibel fügte anlässlich der Heirat den Nachnamen von Björn ihrem türkischen Nachnamen hinzu, hat also einen Doppelnamen.

Wie soll Sibel am besten vorgehen? Ist es sinnvoll, die Scheidung zunächst in der Türkei zu beantragen? Wie können die Kosten gering gehalten werden? Was wäre zu beachten?
Zuletzt geändert von Sabina8 am 30.07.18, 17:18, insgesamt 2-mal geändert.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16196
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Scheidung Türkei - Dänemark

Beitrag von SusanneBerlin » 30.07.18, 17:04

In welchem Land wohnt Sibel, in welchem Land wohnt Björn, welche Staatsangehörigkeit hat jeder?
Grüße, Susanne

Sabina8
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 13.12.04, 00:47

Re: Scheidung Türkei - Dänemark

Beitrag von Sabina8 » 30.07.18, 17:09

Danke, habs oben ergänzt: Sibel ist türkische Staatsangehörige mit Wohnort Ankara, Björn ist Däne mit Wohnsitz in Dänemark.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16196
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Scheidung Türkei - Dänemark

Beitrag von SusanneBerlin » 30.07.18, 18:02

Ist es sinnvoll, die Scheidung zunächst in der Türkei zu beantragen?
Was heißt "zunächst"? Man kann die Ehe nur einmal scheiden lassen, man muss sich also für ein Land entscheiden. Soweit ich weiß, hat man die Wahl zwischen den beiden Wohnorten beider Ehepartner. In welchem Land eine Scheidung billiger ist, weiß ich nicht. Wenn Sibil in Dänemark weder wohnen noch ein weiteres Mal in Dänemark heiraten will, kann es ihr mAn. egal sein, ob sie in Dänemark als verheiratet gilt.
Grüße, Susanne

Antworten