Handelseinschränkungen USA-Deutschland

internationale Wirtschaftsbeziehungen, Import/Export, Vertragsgestaltung, Durchsetzung/Sicherung von Forderungen, internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Moderator: FDR-Team

Antworten
CarpeDiem
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 24.03.17, 00:00

Handelseinschränkungen USA-Deutschland

Beitrag von CarpeDiem »

Hallo,

unsere heutige Welt ist ja sehr globalisiert und der Handel ist ja inzwischen fast in alle länder Möglich.
Nun hat Herr Mustermann von einer Firma in den Vereinigten Staaten eine Antwort auf eine Produktanfrage bekommen,
in welcher die Firma bedauert sagen zu müssen, sie seien nicht in der Lage, legal in die "EMEA"-Region handel zu treiben.
Bei Arzeneimitteln, Lebelnsmitteln etc. könnte man verstehen, dass es einschränkungen gibt. Bei Herrn Mustermann ging es jedoch um Büroartikel.

Gibt es auch zwischen den Wirtschafts-Räumen Restriktionen? Normalerweise würde man ja davon ausgehen, dass solange Steuern & Zoll bezahlt wird der Handel möglich sein sollte.

Vielen Dank im Voraus

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20496
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Handelseinschränkungen USA-Deutschland

Beitrag von Tastenspitz »

CarpeDiem hat geschrieben:
19.02.20, 18:18
sie seien nicht in der Lage, legal in die "EMEA"-Region handel zu treiben. Bei Arzeneimitteln, Lebelnsmitteln etc. könnte man verstehen, dass es einschränkungen gibt. Bei Herrn Mustermann ging es jedoch um Büroartikel.
Auf den Unfug, "Büroartikel" auf einem anderen Kontinent zu bestellen gehe ich mal lieber nicht ein.
CarpeDiem hat geschrieben:
19.02.20, 18:18
Gibt es auch zwischen den Wirtschafts-Räumen Restriktionen?
Möglicherweise gibt es geschütze Produkte im EMEA Raum und die Firma kann deswegen nicht das eigen Produkt liefern, weil der Zoll es als Plagiat einkassieren würde. Man kann nur spekulieren....
Oder - ganz einfach - die wollen nicht und lügen was die Gründe angeht.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10409
Registriert: 04.06.10, 14:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Handelseinschränkungen USA-Deutschland

Beitrag von webelch »

Die gewünschten Büroartikel könnten ja schlicht in der EMEA-Region, zumindest in Teilbereichen dieser Region, nicht legal sein. Weil sie bestimmten Vorschriften nicht entsprechen, o.ä.

CarpeDiem
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 24.03.17, 00:00

Re: Handelseinschränkungen USA-Deutschland

Beitrag von CarpeDiem »

Tastenspitz hat geschrieben:
19.02.20, 18:40
Auf den Unfug, "Büroartikel" auf einem anderen Kontinent zu bestellen gehe ich mal lieber nicht ein.
Unter Büroartikel fallen ja nicht nur Standard Verbrauchsgüter sondern auch Marken-Produkte.
Wenn diese eine Marke eben nicht im eigenen Land verfügbar ist kann man sich ja nach anderen Quellen Außerhalb der eignenen Region umschauen.
Tastenspitz hat geschrieben:
19.02.20, 18:40
Möglicherweise gibt es geschütze Produkte im EMEA Raum und die Firma kann deswegen nicht das eigen Produkt liefern, weil der Zoll es als Plagiat einkassieren würde. Man kann nur spekulieren....
Oder - ganz einfach - die wollen nicht und lügen was die Gründe angeht.
webelch hat geschrieben:
19.02.20, 19:02
Die gewünschten Büroartikel könnten ja schlicht in der EMEA-Region, zumindest in Teilbereichen dieser Region, nicht legal sein. Weil sie bestimmten Vorschriften nicht entsprechen, o.ä.
Das ist natürlich ein Argument. Vielen Dank

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20496
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Handelseinschränkungen USA-Deutschland

Beitrag von Tastenspitz »

CarpeDiem hat geschrieben:
20.02.20, 20:15
Unter Büroartikel fallen ja nicht nur Standard Verbrauchsgüter sondern auch Marken-Produkte.
Nun denn. Möglicherweise ist genau dieses "Marke" das Problem, was den Export verhindert.
Ansonsten, was für ein exotisches Produkt mag das wohl sein? Ich bin neugierig... :)
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

CarpeDiem
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 24.03.17, 00:00

Re: Handelseinschränkungen USA-Deutschland

Beitrag von CarpeDiem »

Tastenspitz hat geschrieben:
21.02.20, 10:02
[...] Ansonsten, was für ein exotisches Produkt mag das wohl sein? Ich bin neugierig... :)
Da hier allgemein geschrieben werden muss und Markennamen o.ä. nicht genannt werden darf, kann ich darauf nur mit einem "allgemeinen Beispiel" antworten:

Spezielle Art von Künstlerstiften und -farben etwa.

:wink:

Antworten