Klagefrist?

Moderator: FDR-Team

Antworten
culluc
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 23.01.20, 08:34

Klagefrist?

Beitrag von culluc »

Hallo,

wenn jemand am 15.10. eine Absage erhält, obwohl er zu einem VG hätte eingeladen werden müssen, muss man bis 15.12. eine Entschädigung geltend machen und bis spätestens 15.03. Klage eingereicht haben, oder!?

Danke

Gruß

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10753
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Klagefrist?

Beitrag von Dummerchen »

Gibt es die Frage auch in Verständlich?

Im Arbeitsrecht müssen Klagen i.d.R. innerhalb von drei Wochen nach Ereignis eingereicht werden, sonst ist der Zug abgefahren.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17712
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Klagefrist?

Beitrag von FM »

Ich vermute mal, mit VG ist nicht wie üblich Verwaltungsgericht sondern Vorstellungsgespräch gemeint und es geht um die Entschädigung nach AGG.

culluc
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 23.01.20, 08:34

Re: Klagefrist?

Beitrag von culluc »

Ja, tut mir Leid. Dachte, das wäre hier geläufig. Kannte die Abkürzungen bis vor Kurzem selbst nicht.

Also, Vorstellungsgespräch und AGG.

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1455
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Klagefrist?

Beitrag von Niemand2000 »

zwei Monate nach https://dejure.org/gesetze/AGG/15.html Absatz 4

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1455
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Klagefrist?

Beitrag von Niemand2000 »

culluc hat geschrieben:
25.03.20, 15:42
Hallo,

wenn jemand am 15.10. eine Absage erhält, obwohl er zu einem VG hätte eingeladen werden müssen, muss man bis 15.12. eine Entschädigung geltend machen und bis spätestens 15.03. Klage eingereicht haben, oder!?

Danke

Gruß
Gerade erst gesehen, dass da Termine drinnen stehen, die Frist endete hier am 15. Dezember. Also spätestens am 15. Dezember hätte die Klage oder der Antrag auf einen Mahnbescheid beim Arbeitsgericht eingehen müssen.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17712
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Klagefrist?

Beitrag von FM »

Das wäre viel zu einfach.

2 Monate nach § 15 Abs. 4 AGG und 3 Monate nach § 61b Abs. 1 ArbGG.

Und weil das auch noch zu einfach wäre: 2+3 ist nicht immer 5, sondern maximal 5.

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1455
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Klagefrist?

Beitrag von Niemand2000 »

https://www.arbg.bayern.de/imperia/md/c ... 339_14.pdf
In meinen Augen bleibt es hier bei den 2 Monaten, gerechnet ab dem 15. Oktober

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5544
Registriert: 14.09.04, 16:23

Re: Klagefrist?

Beitrag von Pünktchen »

Niemand2000 hat geschrieben:
26.03.20, 09:11
https://www.arbg.bayern.de/imperia/md/c ... 339_14.pdf
In meinen Augen bleibt es hier bei den 2 Monaten, gerechnet ab dem 15. Oktober
Aus der verlinkten Seite entnehme ich abr etwas anders (bestätigt die Behauptung von FM).

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1455
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Klagefrist?

Beitrag von Niemand2000 »

Pünktchen hat geschrieben:
01.04.20, 00:10
Niemand2000 hat geschrieben:
26.03.20, 09:11
https://www.arbg.bayern.de/imperia/md/c ... 339_14.pdf
In meinen Augen bleibt es hier bei den 2 Monaten, gerechnet ab dem 15. Oktober
Aus der verlinkten Seite entnehme ich abr etwas anders (bestätigt die Behauptung von FM).
https://dejure.org/gesetze/ArbGG/61b.html sagt meines Erachtens aus, dass ich, wenn ich gg.über dem Arbeitgeber meine Forderungen schriftlich geltend gemacht habe, nach 3 Monaten Klage erheben muss, was zum Beispiel der Fall sein könnte, wenn bei einem Einstellungstest ein Nachteilsausgleich verwehrt wurde. Aber ich kann nirgends etwas entdecken, dass dadurch die Zwei-Monats-Frist von https://dejure.org/gesetze/AGG/15.html nach der Absage verlängert würde, aber ich lasse mich hier gerne vom Gegenteil überzeugen.

Antworten