Meine Arbeitszeit war zulange. (was kann ich tun?)

Moderator: FDR-Team

Antworten
Zinerx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.09, 14:31

Meine Arbeitszeit war zulange. (was kann ich tun?)

Beitrag von Zinerx »

Guten tag,
Bei mir ist das so, ich war Azubi als koch.
Musste aber statt 8 Stunden 12-16 Stunden arbeiten :?
Das habe ich knapp 7 Monate durch gehalten bis mein Körper und ich nicht mehr wollten!
Am vorletzten Tag habe ich mich an der hand gut verbrannt konnte aber nichts machen weil alle schon gegangen waren (war von 10 uhr bis 24 uhr da ab 22 uhr alleine)
Weil ich in der probezeit war und mir nicht besser zu helfen wusste habe ich am nächsten tag Gekündigt aber hatte nicht drüber nach gedacht was ich dann tun soll
:shock:
Es gib noch viel mehr sachen aber dann müsste ich ein buch schreiben was davor gefallen ist.
ich weiß nun nicht ob ich woanderes anfangen und meine ausbildung weiter machen kann??
freue mich über alle antworten danke :D
Wie ist hier die rechtslage?

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23911
Registriert: 07.06.05, 21:10

Beitrag von matthias. »

Du hast in der Probezeit noch gekündigt?

Dann kannst du dir einen neuen Betrieb suchen.

Allerdings scheinen solche Sachen in diesem Bereich nicht gerade selten vorzukommen.

Du kennst doch einige Kollegen jetzt aus der Berufsschule, bevor du wieder einen Vertrag unterschreibst fragst du die am besten mal wie es dort so läuft.

MfG
Matthias

Zinerx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.09, 14:31

Beitrag von Zinerx »

Ja ich habe in der Probezeit gekündigt.
Was ich noch bemerken muss es waren vor noch 3 monate Praktium und dann ab 1.8. die ausbildung.
die aus der berufschule müssen 8 stunden arbeiten oder mal 10.

Zinerx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.09, 14:31

Beitrag von Zinerx »

Dies ist eine liste wesgegen ich gegangen bin

*Dienstplänne so geschreiben das alle denken das ich 8 stunden arbeite
*Freitage gestrichen
*überstunden nicht bezahlt
*Erste Hilfekasten unvollständig
*Bei mir Arbeitsklamotten geklaut und nichts wurde unternommen
*Urlaub hat der chef entschieden
*Aus der berufschule geholt oder nach der berufschule und arbeiten
*Bei verletzungen auch nichts gemacht auser bei sehr schweren
*Messer geklaut auch nichts unternommen
*ein mal 38 stunden amstück arbeiten und nur 1 stunde pause

Also was kann ich hier machen wie ist die rechtslage?
kann ich den betrieb melden? oder anzeigen?

blackylein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 30.10.06, 17:18

Beitrag von blackylein »

Bitte informiere die zuständige IHK über die Zustände in dem Betrieb. Solchen Betrieben gehört die Ausbildungszulassung entzogen.
Was natürlich ganz wichtig ist, du musst aber Beweise dafür haben.
Sprich genaue Aufzeichnungen im Berichtsheft über die Arbeitseit, und diese am besten noch Gegenzeichnen lassen.
Gibt es von den Verletzungen Berichte vom behandelnden Arzt? Diese kann man auch noch später anfordern.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23911
Registriert: 07.06.05, 21:10

Beitrag von matthias. »

Man kann den AG auch beim Gewerbeaufsichtsamt anzeigen.
Die würde dann mal Kontrollen durchführen.

Zinerx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.09, 14:31

Beitrag von Zinerx »

Ich kenne zwei die dort auch wegen diesen gründen gegangen sind reicht das als beweis?

blackylein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 30.10.06, 17:18

Beitrag von blackylein »

Nicht wirklich

Hast du mal in der Berufsschule darüber geredet?
Ich mein, in den 7 Monaten hat man ja auch einige Tage dort verbracht. Was sagten die Lehrer dort?

Zinerx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.09, 14:31

Beitrag von Zinerx »

Der Lehrer wusste das , also ich habe ihm das gesagt.
Aber tipps gab es nicht .
hatte 1 mal berufschule

Zinerx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.09, 14:31

Beitrag von Zinerx »

Ich hätte angst beim berichtsheft das rein zuschreiben was wahr war weil ich um die ausbildung angst hatte ubd bis heute wurde es niht unterschreiben

Antworten