Wahlvorstand

Moderator: FDR-Team

Senf125
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 23.10.09, 18:21

Wahlvorstand

Beitrag von Senf125 »

hallo Forum

Ist der Wahlvorstand verpflichtet mir die Wählerliste zukommen zulassen , das ich Wählen kann ?

kennt da vielleicht einer einen Link für mich .

Bedanke mich schon mal und nerve weiter :)

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20719
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

Wer soll wann was wählen und warum kann wer wann weshalb nicht selber hingehen?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 06.02.05, 10:23

Beitrag von Chavah »

Auch in diesem Bereich gibt es sowas wie Briefwahl. Unterlagen anfordern, wählen, zurück schicken.

Chavah

kdM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4683
Registriert: 27.09.04, 22:40
Wohnort: Raum Flensburg-Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Wahlvorstand

Beitrag von kdM »

Senf125 hat geschrieben: kennt da vielleicht einer einen Link für mich .
Aber gerne. Hier klicken...
Senf125 hat geschrieben:und nerve weiter :)
Lesen musst du aber schon noch selbst... :P
"Die meisten fortschrittsoptimistischen Leute sind so lange für neue digitale Geschäftsmodelle, bis ihr eigener Job durch eine 99-Cent-App ersetzbar wird." (Sascha Lobo)

Senf125
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 23.10.09, 18:21

Beitrag von Senf125 »

Verfasst am: 17.02.10, 13:12 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Auch in diesem Bereich gibt es sowas wie Briefwahl. Unterlagen anfordern, wählen, zurück schicken.

Chava

habe sie nicht angefordert

sie sind mir aber doch zugekommen .

da kann ich ja froh sein das ich wählen darf . :D

komisch bekomme unterlagen zugeschickt , wo ich mein kreuz hin machen kann .


Schicken mir aber keine unterlagen das betriebsratswahlen sind :roll:

Aber das thema hatten wir ja schon .

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 06.02.05, 10:23

Beitrag von Chavah »

Das müssen sie ja auch nicht. Sie sind ihren Verpflichtungen nachgekommen. Oder warum sollten sie die Unterlagen zuschicken, wenn keine Betriebsratswahlen sind.

Chavah

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10800
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Beitrag von Dummerchen »

Chavah hat geschrieben:Oder warum sollten sie die Unterlagen zuschicken, wenn keine Betriebsratswahlen sind.
Weil Senf, obwohl er sich waehrend seiner andauernden Lanzeiterkrankung nicht in der Firma blicken laesst, gerne wiedergewaehlt wuerde, um seinen Kuendigungsschutz nicht zu verlieren. Dazu haette er aber vorher vom BR ueber die Wahlen informiert werden muessen, immerhin kann man nicht von ihm verlangen, sich selbst um seine Interessen zu kuemmern. :wink:
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3481
Registriert: 13.11.06, 16:24

Re: Wahlvorstand

Beitrag von maconaut »

Senf125 hat geschrieben: Ist der Wahlvorstand verpflichtet mir die Wählerliste zukommen zulassen , das ich Wählen kann ?)
Nein, es muss nur eine Benachrichtigung zur BR-Wahl geben und ggf. die rechtzeitige Aufforderung, sich zur Briefwahl anzumelden. Eine Wählerliste muss nicht jedem Wähler einzeln zugestellt werden.

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 06.02.05, 10:23

Beitrag von Chavah »

@ Dummerchen: na ja, und Betriebsratswahlen fallen ja immer völlig unerwartet und unvorhersehbar vom Himmel.

Aber, um zur Ausgangsfrage zurrück zu kommen. Er will Unterlagen haben, damit er wählen kann. Aber, die hat er doch bekommen, oder? Also , er kann doch wählen.

Chavah

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20719
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

Fassen wir mal zusammen: :?
Es geht um Betriebsratswahlen. Senf123 möchte denselben dazugeben, ist aber zum Wahlzeitpunkt (der in der Zukunft liegt :wink: ) an´s Bett gefesselt und kann nicht im Betrieb teilnehmen. Also möchte Senf123 Briefwahl machen, bekommt auch die Unterlagen, aber der BR hat sich vorab nicht gemeldet um Senf123 die Möglichkeit zu geben, sich selber zur Wahl zu stellen. :evil:
Soweit richtig?
Problem wäre dann, die Verhinderung der eigenen Wählbarkeit als BR.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

roger2102
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: 04.06.06, 17:51

Beitrag von roger2102 »

Tastenspitz hat geschrieben:Fassen wir mal zusammen: :?
so ist es :lol:
"Pistole: eines der wichtigsten Navigationsmittel der modernen Luftfahrt."
(Jerry Lewis, am. Komiker u. Regisseur, 1926-)

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20719
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

roger2102 hat geschrieben:
Tastenspitz hat geschrieben:Fassen wir mal zusammen: :?
so ist es :lol:
Ach da schau her. :shock:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10800
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Beitrag von Dummerchen »

Der Senf ist ja laengst gegessen. Ihm ist mehrmals mitgeteilt worden, dass er keinen Anspruch auf Vorabinformation per Brieftaube hat, sondern halt mal selbst aktiv werden muesste. Das BetrVG ist ihm auch schon mehrfach genannt worden.

Scheinbar gefaellt die Antwort aber nicht, denn Senf versucht es immer wieder auf's neue.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

Senf125
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 23.10.09, 18:21

Beitrag von Senf125 »

ich habe nie eine Briefwahl angefordert :shock:

habe auch im BetrVG gelesen , finde aber nicht wirklich die entscheidende Sätze .

Wie zb. Muss , sondern immer nur kann benachrichtigt werden .

bei der liste melden sie sich nicht , und beim wählen melden sie sich dann :x

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 06.02.05, 10:23

Beitrag von Chavah »

warum sollten sie sich beim Erstellen der Liste melden? Ist doch eher umgekehrt, dass sich die die gewählt werden wollen, sich melden sollten. Und wie will ein Kranker den Wahlkampf führen und, sofern er gewählt wird, seine Aufgaben im Betriebsrat wahrnehmen?

Chavah

Antworten