[Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Moderator: FDR-Team

realmadrid09rk
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.12, 17:52

[Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von realmadrid09rk »

Hallo Leute,

ich bin 17 Jahre alt und absolviere derzeit ein Schul-Praktikum bei einem Warenhaus. Nun bin ich schon einzige Zeit und mir wurde gestern gesagt, ich solle von 11 - 16 Uhr Prospekte verteilen vor dem Warenhaus.

Habe ich gemacht, obwohl man mich nicht mal gefragt hat, habe mir gedacht, 'okay einmal werd ichs machen, obwohl man mich nicht gefragt hat'.

Nun wurde mir heute gesagt, ich darf es morgen wieder von 11-16 Uhr machen und da platzt mir echt der Kragen. Muss ich bzw. darf ich denn sowas überhaupt machen? In meinem Vertrag steht, dass ich nur Sachen machen darf, die zu meiner Ausbildung dienen und dies tut es sicherlich nicht, oder?

Ein Abschnitt vom Vertrag:
§ 4Pflichten des Praktikumsbetriebes
1. Der Praktikumsbetrieb übernimmt es,
- die Praktikantin/ den Praktikanten bei der jeweiligen Berufsgenossenschaft anzumelden,
- den/die Fachoberschüler/in nach dem diesem Vertrag beigefügten Ausbildungsplan auszubilden,
- dem/der Fachoberschüler/in nur Verrichtungen zu übertragen, die dem Ausbildungsziel dienen,
- sich von dem/der Fachoberschüler/in eine Bescheinigung gemäß JArbSchG darüber vorlegen zu lassen, dass dieser vor der Aufnahme der Ausbildung untersucht worden ist,
- die Führung der Ausbildungsnachweise über den zeitlichen und sachlichen Ablauf der fachpraktischen Ausbildung zu überwachen.
Im Vertrag steht also, dass ich solche Arbeiten nicht machen darf, zählt das denn auch dazu, also Prospekte verteilen?

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23951
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von matthias. »

Bei deiner zukünftigen Lehrstelle wirst du sicher viel Spass haben.

lerchenzunge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 06.11.08, 12:59

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von lerchenzunge »

handelt es sich um ein Pflichtpraktikum und erhälst Du eine Vergütung?
Wenn nein (also quasi ein "Einfühlungsverhältnis"), so solltest Du erstmal wissen, dass Du das Praktikum jederzeit ohne Angabe von Gründen abbrechen kannst.
Wenn es sich hingegen um ein von der Schule gefordertes Pflichtpraktikum handelt, so solltest Du Deinen betreuenden Lehrer ansprechen, einerseits um herauszufinden, ob dieser Praktikumsinhalt so in Ordnung ist und andererseits, damit dieser Lehrer ggf. Druck bei dem Betrieb machen kann, damit Du nach Praktikumsrichtlinien beschäftigt wirst.

@matthias
Es gibt Praktika, die von der Schule gefordert werden, bei denen gewisse Inhalte abgedeckt werden müssen, bei denen der Praktikant später einen Praktikumsbericht schreiben muss, der diese Tätigkeitsfelder abdeckt, bei denen die Schule später voraussetzt, dass der Schüler dies im Rahmen des Praktikums gelernt hat. Wer dann als Praktikant nicht darauf besteht, entsprechend dieser Praktikumsrichtlinien eingesetzt zu werden, ist schlichtweg total verblödet, er verschenkt seine Arbeitszeit für lau und hat hinterher ein grosses Problem, weil er die Anforderungen der Schule nicht erfüllen kann.

Beispiel aus der Praxis: zwecks Zulassung zu meinem Studium musste ich vor Studienbeginn ein 12-wöchiges Praktikum nachweisen, die Praktikumsinhalte waren durch die Uni in einem Handbuch auf mehreren Seiten exakt vorgeschrieben. Ich habe diese Vorschrift so den Betrieben, bei denen ich mich zum Praktikum bewarb, vorgelegt und auch während des Praktikums kontinuierlich geprüft, welche Tätigkeiten ich bereits "abhaken" konnte und welche Felder noch fehlten. Dank dessen und ordentlichem Praktikumsbericht hatte ich keine Schwierigkeiten bei der Zulassung. Mehrere andere Studienbewerber, die beim Praktikum entweder nicht darauf geachtet oder aber nicht darauf bestanden hatten und denen daher Tätigkeiten aus den Richtlinien fehlten, wurden nicht zugelassen und verloren so mindestens ein Semester!

realmadrid09rk
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.12, 17:52

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von realmadrid09rk »

Danke, hat mir ein bisschen weitergeholfen.
Es ist ein Pflichtpraktikum von der Schule aus(bekomme kein Geld) und in meinem Ausbildungsplan steht zB. das ich in der Abteilung Software vom Januar bis Februar bin. Dann von Februar bis April in der Foto-Abteilung usw.

Und da ich nur im Rahmen meines Ausbildungsplan arbeiten darf, dürfe ich doch gar nicht Prospekte verteilen, weil was haben Prospekte mit der Softwareabteilung zu tun?


Ich musste letztens schon die ganzen Fernseher reinigen und den kompletten Staub entfernen und danach sah mein Hemd aus wie eine Staubwolke, so wie staub musste ich wegmachen. Und noch dazu durfe ich sie dann noch mit einem Reiniger säubern. Mir steht es ehrlich gesagt bis zum Hals, ich bekomme kein Geld für die arbeit und dies gehört nicht zum Ausbildungsplan und trotzdem soll ich sowas machen müssen?

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von nordlicht02 »

realmadrid09rk hat geschrieben: Ich musste letztens schon die ganzen Fernseher reinigen und den kompletten Staub entfernen [..] Und noch dazu durfe ich sie dann noch mit einem Reiniger säubern.
Wenn Sie ein Praktikum in einem Warenhaus machen, werden Sie wohl auch die Arbeiten, die das "normale" Personal erledigt, machen müssen. Und die Warenpflege gehört oftmals zu deren Aufgaben.
Jetzt weiß ich auch, weshalb ein größeres Einzelhandelsunternehmen, bei dem ein Freund von mir arbeitet, keine Praktikanten mehr beschäftigt, nachdem die Angestellten erfolgreich "gemeutert" hatten, da ihnen die Lust vergangen war, sich mit den "Herrschaften" herumzuärgern und die einfach haben "links liegen" lassen. :mrgreen:

Ansonsten kann ich mich eigentlich nur matthias. anschließen.
Viel Spaß im zukünftigen Arbeitsleben - das ist nämlich oftmals auch kein Wunschkonzert.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

lerchenzunge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 06.11.08, 12:59

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von lerchenzunge »

realmadrid09rk hat geschrieben:Danke, hat mir ein bisschen weitergeholfen.
Es ist ein Pflichtpraktikum von der Schule aus(bekomme kein Geld) und in meinem Ausbildungsplan steht zB. das ich in der Abteilung Software vom Januar bis Februar bin. Dann von Februar bis April in der Foto-Abteilung usw.
[...]
Mir steht es ehrlich gesagt bis zum Hals, ich bekomme kein Geld für die arbeit und dies gehört nicht zum Ausbildungsplan und trotzdem soll ich sowas machen müssen?
wie oben gesagt: die Schule, bzw. der betreuende Lehrer, sollten hinreichend beurteilen können, ob die von Ihnen im Rahmen des Praktikums ausgeübten Tätigkeiten angemessen sind oder nicht bzw. ob die Übertragung der Aufgaben an Sie durch den Betrieb den Vereinbarungen entspricht.

@nordlicht02
Vergiss bitte nicht, dass es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Daher ist die Instanz, die entscheidet, der Massstab, was zum Praktikum gehört und was nicht, die Schule und nicht der Betrieb. Was der Betrieb von seinen "normalen" Mitarbeitern erwartet, ist eine Sache, was die Schule von dem Schüler im Rahmen des Pflichtpraktikums erwartet, eine ganz andere Sache, das steht in keinem Zusammenhang.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von nordlicht02 »

lerchenzunge hat geschrieben:Daher ist die Instanz, die entscheidet, der Massstab, was zum Praktikum gehört und was nicht, die Schule und nicht der Betrieb.
Und es gibt tatsächlich Unternehmen, die sowas mitmachen?
Wenn ich als Unternehmer einen Praktikanten einstellen würde, der sich ein Bild von einem bestimmten Beruf machen soll, dann entweder richtig oder gar nicht - ergo: die Arbeiten, die die Angestellten machen, hätte der Praktikant - ggf. unter Anleitung - auch zu machen. Und wenn mir die Schule vorschreiben wollte, was der Praktikant zu machen hat und was nicht, dann wäre der "Käse gegessen". :shock:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

realmadrid09rk
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.12, 17:52

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von realmadrid09rk »

Soll ich lernen wie man putzt oder wie man Kunden berät?

lerchenzunge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 06.11.08, 12:59

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von lerchenzunge »

nordlicht02 hat geschrieben:Und es gibt tatsächlich Unternehmen, die sowas mitmachen?
natürlich macht das nicht jedes Unternehmen mit
Aber es ist auf jeden Fall ein Bruch der Vereinbarungen, wenn ein Unternehmen einen Pflichtpraktikanten annimmt und dann nicht entsprechend der Praktikumsrichtlinien beschäftigt. Es wird ja kein Unternehmen gezwungen, Praktikanten zu nehmen, aber Praktikanten, die ein Pflichtpraktikum machen müssen, anzunehmen, dann aber nicht entsprechend der Vereinbarung zu beschäftigen, das geht nicht.

lerchenzunge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 06.11.08, 12:59

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von lerchenzunge »

realmadrid09rk hat geschrieben:Soll ich lernen wie man putzt oder wie man Kunden berät?
ob Putzen richtigerweise Teil des Praktikums ist oder nicht, sollte der entscheiden, der dieses Praktikum fordert und überwachen sollte, hier eben die Schule vertreten durch Deinen betreuenden Lehrer. Es kann durchaus sein, dass die Schule sagt, dass solche Tätigkeiten in einem bestimmten definierten Umfang zum Praktikum dazugehören, das können wir hier nicht wissen. Also kann der Rat nur extrem simpel lauten: "Für Fragen wenden Sich sich an Ihren Lehrer!"

realmadrid09rk
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.12, 17:52

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von realmadrid09rk »

Ja nur leider kenne ich seine Telefonnummer nicht und habe morgen keine Schule sondern arbeit. Und müsste dann wissen wie ich morgen nun handeln soll.

lerchenzunge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 06.11.08, 12:59

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von lerchenzunge »

realmadrid09rk hat geschrieben:Ja nur leider kenne ich seine Telefonnummer nicht und habe morgen keine Schule sondern arbeit. Und müsste dann wissen wie ich morgen nun handeln soll.
1) Morgen früh Sekretariat der Schule anrufen mit der Bitte, der Lehrer möge sich mit Dir in Verbindung setzen.

2) Im Zweifel auf jeden Fall erstmal die Aufgabe nach Vorgaben der Praktikumsstelle erfüllen, auf den einen Tag kommt es im Notfall auch nicht mehr an.

blackylein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 30.10.06, 17:18

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von blackylein »

realmadrid09rk hat geschrieben:Soll ich lernen wie man putzt oder wie man Kunden berät?
Präsentation der Ware gehört auch zu den Aufgaben der Verkäufer. Und schmutzige/ verstaubte Ware zieht nun mal keine Kunden an.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von nordlicht02 »

blackylein hat geschrieben: Präsentation der Ware gehört auch zu den Aufgaben der Verkäufer. Und schmutzige/ verstaubte Ware zieht nun mal keine Kunden an.
Eben. Sag ich doch. :wink:
Auch ich hatte in Zeiten, in denen ich abhängig beschäftigt war, zeitweise Praktikanten zugeteilt bekommen. Mit den meisten konnte man bestens zusammenarbeiten. Aber es gab eben auch diejenigen, die ewig mit dem Spruch kamen: "Das gehört aber nicht zu meinen Aufgaben". Für diejenigen mussten sich die Vorgesetzten dann am Folgetag etwas überlegen, da ich es abgelehnt hatte, mich weiter um die zu kümmern.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

mailo
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 648
Registriert: 14.07.08, 17:14
Wohnort: grünes Baden Württemberg

Re: [Schul-Praktikum]Muss ich Prospekte verteilen?

Beitrag von mailo »

Hallo,

gibt es einen Praktikumsvertrag?

Sind die Zitierten Pflichten des Praktikumsbetriebes aus diesem Praktikumsvertrag?

Um welche Art Schule handelt es sich?

Antworten