Warum werden eigentlich nicht...

Moderator: FDR-Team

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15290
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von windalf »

... die Sozialversicherungsnummern geändert...

Nehmen wir an der A ist 50 und sieht aus wie 35. Nun bewirbt sich der A bei B und gibt sein Geburtsdatum im Lebenslauf nicht an.

Der B stellt den A nach einem Gespräch ein (und denkt sich dabei supi der ist ja noch ganz jung, der wird super performen)...

Nun fängt der A beim B an zu arbeiten und muss seine Sozialversicherungsnummer angeben und schwupp die wupp... Der A schafft die Probezeit nicht. Er fliegt innerhalb von 2 Wochen gleich wieder raus und kann sich das nicht erklären... Der ARbeitgeber ist natürlich nciht so blöd als Grund Alter anzugeben... Er muss ja nicht mal nen Grund angeben...

Die Sozialversicherungsnummer unterstützt die Diskriminierung nach dem Alter. Warum ändert der Gesetzgeber das nicht? Oder noch anders gefragt. Darf ein Arbeitnehmer es in der Probezeit verweigern dem Arbeitgeber seine Sozialversicherungsnummer zu nennen?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23934
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von matthias. »

Sorry aber das ist doch Pillepalle.

Man kann sein Alter nicht um 20 Jahre jünger machen.
Es steht doch z.b. auch auf den Zeugnisse drauf von wann die sind, bzw. aus dem Lebenslauf ergibt sich das Alter.
Darf ein Arbeitnehmer es in der Probezeit verweigern dem Arbeitgeber seine Sozialversicherungsnummer zu nennen?
Nein.

Und am besten läuft er in der Probezeit auch mit Gesichtsmaske rum und Anzug damit man nicht unterscheiden kann ob er oder sie Mann oder Frau ist oder Ausländer (dazu gibt es noch einen Sprachgenerator usw usw.):

http://www.hammerand.de/starwars/pics/dv00013.jpg



MfG
Matthias

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15290
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von windalf »

Sorry aber das ist doch Pillepalle.
Genauso wie das AGG... Da das gilt ergibt sich da z.B. das von mir genannte Problem...
Es steht doch z.b. auch auf den Zeugnisse drauf von wann die sind, bzw. aus dem Lebenslauf ergibt sich das Alter.
Aus dem Grund wäre das dann ja auch zu schwärzen... und den Lebenslauf kann man ja so unspezifisch schreiben, dass man zwar ein Alter schätzen kann aber sich sein kann man sich nicht.
Man kann sein Alter nicht um 20 Jahre jünger machen.
Es geht ja nicht darum etwas an seinem Alter zu ändern, sondern nur die Wahrnehmung anderer hinsichtlich Alter zu beeinflussen. Das ist durchaus möglich. Alter ist nach wie vor eine schwer zu schätzende Größe. Um 10 Jahre kann man sich da ganz leicht verschätzen und wenn es der andere noch darauf anlegt deutlich jünger oder älter zu wirken, kann er in die entsprechende Richtung durch Kleidung, Schminke und weiß was ich alles hinwirken...
Nein.
Aha woraus leitest du das ab?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23934
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von matthias. »

windalf hat geschrieben: Es geht ja nicht darum etwas an seinem Alter zu ändern, sondern nur die Wahrnehmung anderer hinsichtlich Alter zu beeinflussen. Das ist durchaus möglich. Alter ist nach wie vor eine schwer zu schätzende Größe. Um 10 Jahre kann man sich da ganz leicht verschätzen und wenn es der andere noch darauf anlegt deutlich jünger oder älter zu wirken, kann er in die entsprechende Richtung durch Kleidung, Schminke und weiß was ich alles hinwirken...

Wenn ich ne Bewerbung bekomme von jemand, bei dem alle relevanten Daten geschwärzt sind dann stell ich den halt nicht ein.

MfG
Matthias

taxalus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 09.12.11, 14:05

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von taxalus »

[quote="windalf"] und den Lebenslauf kann man ja so unspezifisch schreiben, dass man zwar ein Alter schätzen kann aber sich sein kann man sich nicht.
[quote]

Lebenslauf/Bewerbung könnten dann so aussehen:
ich bin klein
mein herz ist rein
ich will dein Arbeitnehmer sein
ich bin jung
und niemals krank
und immer voller Dank
wer ich bin und wie ich heiß
sag ich dir nach der Probezeit
Schöne Grüße
taxalus

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15290
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von windalf »

Ich erlaube mir nochmal die Frage zu wiederholen... :mrgreen:
§AGG 1 hat geschrieben: Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.
Wenn ich das so lese und wenn Vadder Staat das tatsächlich ernst meint (was ich denken würde wenn er es in ein Gesetz gießt) führt mich das zu der Frage warum man es zulässt, dass in den Sozialversicherungsnummern das Geburtsdatum kodiert ist und warum dies nicht geändert wird. Wenn einer da mit gutem Beispiel vorangehen müsste, dann doch Vadder Staat himself...

Man kann das ganze jetzt natürlich ins Lächerliche ziehen aber auf dem Niveau der Lächerlichkeit angekommen ist man ja schon automatisch, wenn man sich im AGG aufhält. Ich verlange ja nicht viel nur wenn man so etwas in die Welt setzt, dann doch bitte konsequent auch leben...

Das bringt mich dann automatisch zu der Frage: Wie kann es sein, das das Geburtsdatum in Sozialversicherungsnummern kodiert ist und wenn dem so ist warum wird das nicht geändert?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23934
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von matthias. »

Verboten ist eine Diskriminierung wg. Alter, Geschlecht, sexuellen Vorlieben, Religion usw.

Das heißt aber nicht, dass der Bewerber sein Alter, Geschlecht usw. verbergen darf. Auch die Religionszugehörigkeit bekommt der AG zumindest ja dann mit wenn er Kirchsteuer abführen muss.

Das Gesetz soll ja gerade ein Klima schaffen in denen diese ganzen Kriterien nicht bei einer Bewerbung in die Auswahl einfließen.
Das Gesetz ist nicht dazu da das Alter geheim zu halten, es ist dazu da in den Köpfen der Menschen dazu zu führen, dass es für Personalverantortliche einfach egal ist wie alt einer ist.

Ob das damit erreicht wird ist eine völlig andere Sache. Das ist aber letztlich ein Weg. Im Grunde müsste es weitere begleitende Massnahmen geben.

Auch das Mutterschutzgesetz führt ja nicht dazu, dass AG nun nur noch Frauen im gebährfähigem Alter einstellen, eher im Gegenteil.

Du kannst als Politiker halt auch letztlich nicht die Köpfe der Menschen ändern, trotzdem heißt das ja nicht, dass ein Gesetz falsch oder unnötig ist. Es ist ein Weg auch auszudrücken wo eine Gesellschaft hin soll.

Du kannst auch sagen 99% aller Geschwindigkeitsübertretungen werden nicht geahndet, also schaffen wir den Kram doch ab, alle sollen grad fahren wie sie wollen. Nach §1 StVO ist es eh so, dass jeder angemessen fahren muss, d.h. auch ohne dass in der Stadt 50km/h vorgeschrieben sind, dürfte eigentlich eh niemand wg. §1 im Ort schneller fahren, eher müsste alle langsamer fahren, wenn man sich die Unfallstatistiken anschaut.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15290
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von windalf »

Dann stelle ich die Frage anders. Warum ist es notwendig das Geburtsdatum in der Sozialversicherungsnummer zu kodieren?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

pragmatiker
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1789
Registriert: 25.07.07, 11:29

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von pragmatiker »

windalf hat geschrieben:Dann stelle ich die Frage anders. Warum ist es notwendig das Geburtsdatum in der Sozialversicherungsnummer zu kodieren?
notwendig sicher nicht. man hat sich halt vor vielen jahren auf dieses system geeinigt. in einer zeit, in der sich die menschen ihren gesunden menschenverstand noch nicht von politikern und gerichten haben abnehmen lassen.

als nächstes müsste zu diskutieren sein, warum es notwendig ist, das man an den deutschen autokennzeichen die herkunft erkennen kann. :ironie:
Jeder ist seines Glückes Schmied.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15290
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von windalf »

notwendig sicher nicht.
Nicht notwendig und steht einem anderem Zweck entgegen => Führt mich dann zu meiner obigen Schlussfolgerung was mit der Nummer zu tun wäre...
man hat sich halt vor vielen jahren auf dieses system geeinigt. in einer zeit, in der sich die menschen ihren gesunden menschenverstand noch nicht von politikern und gerichten haben abnehmen lassen.
Hinsichtlich der Sozialversicherungsnummer ist das Argument vergleichsweise dünn. Nur ein Idiot kann sich eine solch bekloppte Kodierung der Soziaversicherungsnummer ausgedacht haben...

Pikanter Weise kodiert die Sozialversicherungsnummer ja auch das Geschlecht :wink:
als nächstes müsste zu diskutieren sein, warum es notwendig ist, das man an den deutschen autokennzeichen die herkunft erkennen kann.
Die Herkunft von wem? des Autos, des Haltes, des Fahrers, des Versicherungsnehmers, des Verkäufers?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

pragmatiker
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1789
Registriert: 25.07.07, 11:29

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von pragmatiker »

mal ernst gefragt windalf: stört es dich wirklich, wenn man im lebenslauf geschlecht, alter, familienstand etc. wissen will ? stört es dich, das das system der sozialversicherungsnr. auf dem geburtsdatum aufgbeaut sind ?
und wenn ja, warum ?
Jeder ist seines Glückes Schmied.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15290
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von windalf »

mal ernst gefragt windalf: stört es dich wirklich, wenn man im lebenslauf geschlecht, alter, familienstand etc. wissen will ?
Nö aber darum geht es ja gerade nicht :wink:
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

pragmatiker
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1789
Registriert: 25.07.07, 11:29

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von pragmatiker »

pragmatiker hat geschrieben:mal ernst gefragt windalf: stört es dich, das das system der sozialversicherungsnr. auf dem geburtsdatum aufgbeaut sind ?
und wenn ja, warum ?
darum ging es doch schon :wink: also, was denn nun ?
Jeder ist seines Glückes Schmied.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23934
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von matthias. »

Nein, eigentlich ging es darum dass das AGG Schwachsinn ist in seinen Augen.

pragmatiker
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1789
Registriert: 25.07.07, 11:29

Re: Warum werden eigentlich nicht...

Beitrag von pragmatiker »

matthias. hat geschrieben:Nein, eigentlich ging es darum dass das AGG Schwachsinn ist in seinen Augen.
danke matthias, bist du jetzt windalfs sekretär, da du für ihn antwortest ?
Jeder ist seines Glückes Schmied.

Antworten