Urlaubstage Teilzeit

Moderator: FDR-Team

Antworten
domain
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 19.05.06, 08:50

Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von domain »

Guten Abend.

Fiktiver Fall :D ... Arbeitnehmer T hatte bei Vollbeschäftigung 30 Tage Jahresurlaub. Nun arbeitet T 2,5 Tage die Woche. Halbiert sich der Urlaubsanspruch auf 15 Tage oder besteht weiter ein "Anspruch" auf 6 Wochen "Erholungsurlaub". Damit würde sich die Anzahl der Urlaubstage ja erhöhen.

filter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1745
Registriert: 03.05.11, 19:59

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von filter »

Am einfachsten rechnet es sich mit den 6 Wochen = 30 Tage und der Teilzeitbeschäftigte muss entsprechend ebenfalls 5 Tage einsetzen für eine Woche frei.

domain
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 19.05.06, 08:50

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von domain »

filter hat geschrieben:Am einfachsten rechnet es sich mit den 6 Wochen = 30 Tage und der Teilzeitbeschäftigte muss entsprechend ebenfalls 5 Tage einsetzen für eine Woche frei.
Prinzipiell sehe ich das auch so... AG sprach aber von 15 Tagen...

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von Ronny1958 »

30 Tage bei einer 5-Tage-Woche ergeben 6 Wochen Urlaub
15 Tage bei einer 2,5-Tage-Woche ergeben rein rechnerisch auch 6 Wochen.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

domain
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 19.05.06, 08:50

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von domain »

DAs stimmt Ronny - wenn man aber für den "halben Tag" auch einen ganzen Tag Urlaub abgezogen bekommt, kommts nicht hin...

hoai
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 14.09.04, 09:46

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von hoai »

Gilt ein Tarifvertrag? Dort ist oft geregelt, wie der Urlaubsanspruch bei Teilzeitarbeit mit reduzierter Anzahl von Arbeitstagen pro Woche gehandhabt wird.

Wenn der AG den Urlaub auf die Arbeitstage runterrechnet, müsste der AN 3/5 von 30 Tagen, also 18 Tage Erholungsurlaub gewährt bekommen, da der AN an 3 von 5 Tagen in der Woche arbeitet. (Ich wurde hier aber in der Vergangenheit regelmäßig fast gesteinigt mit dem Argument, dass man den Urlaubsanspruch überhaupt nicht runterrechnen dürfe auf die Arbeitstage... :wink: In der Praxis funktioniert das aber nur, wenn man nur volle Urlaubswochen hat, keine Einzeltage.)
Ich vertrete hier nur meine herrschende Mindermeinung!

Para-Graf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2811
Registriert: 29.07.11, 11:23

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von Para-Graf »

Ronny1958 hat geschrieben:30 Tage bei einer 5-Tage-Woche ergeben 6 Wochen Urlaub
15 Tage bei einer 2,5-Tage-Woche ergeben rein rechnerisch auch 6 Wochen.
Bei 5 halben Arbeitstagen ergeben sich rechnerisch auch 5 Wochen Urlaub bei 15 Urlaubstagen - aber nur, wenn für einen halben Arbeitstag auch ein halber Urlaubstag eingesetzt wird. Das ist aber Unsinn - für einen Arbeitstag wird ein Urlaubstag eingesetzt - wie lange der Arbeitstag ist bzw. wäre, ist ohne Belang. Bei einer 38,5-Stunden-Woche (4x8 + 6,5 h) muss man auch 5 Urlaubstage für eine Woche nehmen und kann nicht am "kurzen Freitag" einen 6,5/8 Tag beanspruchen. Das Gesetz kennt aber eigentlich keine halben Urlaubstage oder gar andere Anteile.

Also stimmt die Rechnung "...müsste der AN 3/5 von 30 Tagen, also 18 Tage Erholungsurlaub gewährt bekommen, da der AN an 3 von 5 Tagen in der Woche arbeitet..."

Siehe: http://www.nordschwarzwald.ihk24.de/rec ... 25.repl1#2

Peace
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 17.07.06, 11:26

Re: Urlaubstage Teilzeit

Beitrag von Peace »

zur Praxis:

Entweder ihr macht das direkt mit Stunden oder mit 3 Tagen pro Woche, wobei dann hier die Regelung folgen sollte, das nach Möglichkeit immer 3 Tage am Stück genommen werden, so dass die Urlaubstage nicht nur auf die vollen Tage umgelegt werden.

Antworten