Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Moderator: FDR-Team

Antworten
2735
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 19.03.14, 14:44

Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von 2735 »

Hallo zusammen,

ich würde gerne nachhaltig wissen ob meine arbeitszeit für die verschieden zuschläge,wie sonntags Nachtzuschläge oder feiertagszuschlag richtig erfasst worden sind. Gibt dafür ein software um diese halt zu differenzieren zu können bzw.nachrechnen zu können, nach möglichkeit kostenlos bzw. nicht allzu teuer.Habe es für die letzten 2 monaten es per hand ausgerechnet gehabt,war sehr mühsam,deshalb suche ich eine Software mit der ich solche berechungen erfassen kann und vorallem eine einfache bedienung hat.

Somit könnte ich die arbeitsstunden mit den entsprechenden zuschlägen auch berechnen.

Kann mir jemand etwas empfehlen,damit ich die zulagen für den ganzen monat berechnen kann


Danke im Voraus!!!

Zum Beispiel heißt es laut Tarifvertrag :
Nachtarbeit ist von 21:00-04:00uhr (15% zuschlag)
Samstagsarbeit 13.00-21:00Uhr (10%zuschlag)
Sonntagsarbeit 0-24Uhr (15%zuschlag)
Feiertagsarbeit 0-24Uhr (125% zuschlag)

wenn ich jetz zum Beispiel am einem Feiertag wie der 01.05. arbeite unszwar 18:02-03.36 Uhr,und angenommen es wäre dieser Tag an einem Samstag und meine Pause wäre von 20:50-21:25Uhr.

Gesamtarbeitszeit inkl.pause: 9h 34 min.
Lohnstunden 8h 59min.

Für den Feiertag gilt die arbeitsstunden 18:02h-20.50h=2h48min dann wieder von 21:15h-0.00h=2h45min.

Nachtarbeit ab ende der Pause 21:15h-04:00h=6h45min

Samstagsarbeit bis zur beginn der Paus 18:02h-20.50h=2h48min.



Danke im Voraus!!!

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23933
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von matthias. »

Solche Software ist meist kommerziell und eher sehr teuer.

Willst du das privat oder bist du Arbeitgeber?

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von Ronny1958 »

Mit ein wenig Geschick sollte so etwas über eine Excel-Tabelle zu realisieren sein.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

2735
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 19.03.14, 14:44

Re: Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von 2735 »

hallo,


ich bin arbeiter,will es gerne für mich selbst haben.da ich viele nachstunden fahre und oft diese Std . zusätzlich auch in den Sonntage ,feiertage, etc.übergehen,

mit exel kann ich leider nicht umgehen,bzw.das erstellen.


LG

2735

Loanstar
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 11.04.12, 17:49

Re: Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von Loanstar »

Ich würde in der Situation den Arbeitgeber freundlich fragen, ob er bereit ist, eine Übersicht herrauszugeben, aus der sich nachvollziehen lässt, wie die geleisteten Arbeitsstunden abgerechnet wurden.

Hat denn die Berechnung von Hand einen Hinweis darauf ergeben, dass der Arbeitgeber möglicherweise fehlerhaft abrechnet?

2735
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 19.03.14, 14:44

Re: Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von 2735 »

Laut tarifvertrag soll für sonn. und nacht. 25% zuschlag geben,aber auf abrechnug steht 1,85€/std zuschlag bei brutto 12,34€ stundenlohn.das sind für mich nur 15% .

Daher bin ich etwas stutzig geworden,zumal ich immer dachte die werden das schon richtig machen,hatte ich das nie nachkontrolliert weil eben es sehr mühsam ist alles (in minuten und dann wieder in Std.dann mal in %) umzurechen ...

Activity_V2.01 und bei www.moha.de habe zwar was gefunden,aber ist halt nicht so durchleuchtend .


LG


2735

Loanstar
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 11.04.12, 17:49

Re: Berechnung für Zuschläge der nachtzulagen sowie für...

Beitrag von Loanstar »

2735 hat geschrieben:Laut tarifvertrag soll für sonn. und nacht. 25% zuschlag geben,aber auf abrechnug steht 1,85€/std zuschlag bei brutto 12,34€ stundenlohn.das sind für mich nur 15% .
2735 hat geschrieben:Zum Beispiel heißt es laut Tarifvertrag :
Nachtarbeit ist von 21:00-04:00uhr (15% zuschlag)
Samstagsarbeit 13.00-21:00Uhr (10%zuschlag)
Sonntagsarbeit 0-24Uhr (15%zuschlag)
Feiertagsarbeit 0-24Uhr (125% zuschlag)
In Ihrem Eingangspost geben Sie die tarifvertragliche Zulage mit 15% an.

Antworten