Nachtzuschläge, Urlaubsanspruch und Überstunden

Moderator: FDR-Team

glorious
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 09.03.15, 15:50

Re: Nachtzuschläge, Urlaubsanspruch und Überstunden

Beitrag von glorious »

liebe @Susanne
ob die freien Tage teilweise bezahlt wurden als Ausgleich für den Nachtdienst, können Sie Ihrer Lohnabrechnung entnehmen.
auf dem Lohnzettel, steht das Grundgehalt und die Nachtzuschläge, dann hat sich das ja geklärt, vielen Dank :)

@Cyrrus
Kommt es bei dieser Rechnung nicht auch auf die Stunden an die an diesen Tagen gearbeitet werden ? Was ist wenn es 24h Dienste sind oder 16h ?
das ist eine interessante Frage. Habe mir da auch keine Gedanken darüber gemacht. Hm....

@Hambre
super, vielen Dank


Weiß vielleicht noch jemand, wenn Überstunden abgefeiert werden und den ganzen Monat dafür zu Hause geblieben wird, wie es sich da mit den Nachzuschlägen verhält?
Kollegin hatte 120 Stunden Mehrarbeit / Überstunden in der Nachtschicht geleistet. Dafür konnte Sie im nächsten Monat zu Hause bleiben. Sie hatte sich natürlich gefreut. Sie bekam nur Ihren Grundlohn, ohne Nachtzuschläge.
Auch im den Monat davor wurde der Nachtzuschlag für diese Stunden NICHT vergütet, geschweige danach.
Der Vorgesetzte war der Meinung, er müsse diese nicht zahlen, da sie doch zu Hause war. Kollegin natürlich traurig, behauptet sie war doch auf Arbeit als sie die Überstunden geleistet hat und besteht darauf

Antworten