Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschreiben

Moderator: FDR-Team

Antworten
Rollmops
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 19.10.09, 18:04

Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschreiben

Beitrag von Rollmops »

In dem u.a. Beispiel ist A=der Arbeitgeber und B=der Arbeitnehmer

Wenn B bisher NUR eine mündliche Weiterbeschäftigungszusage von seinem direkten Vorgesetzten hat und sein befristeter Arbeitsvertrag vor über einer Woche auslief, tauchen folgende Fragen auf:

1. Muss B den neuen Vertrag (wenn er ihm denn vorliegt) Datumsmäßig rückwirkend unterschreiben?
2. Wie lange muss B auf eine SCHRIFTLICHE Vertragsverlängerung von A warten - der ausgelaufene Vertrag war AN-B ERSTER befrist.-AV bei A?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von SusanneBerlin »

Hallo,

Kommt darauf an:
hat Person B seit dem Auslaufen des befristeten Vertrags bei Arbeitgeber A weiterhin gearbeitet?
Grüße, Susanne

Rollmops
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 19.10.09, 18:04

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Rollmops »

Ja, hat er!

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von SusanneBerlin »

Dann muss Arbeitnehmer B überhaupt nichts mehr unterschreiben, aus dem befristeten ist ein unbefristetes Arbeitsverhältnis geworden.
Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz - TzBfG)
§ 15

(5) Wird das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Zeit, für die es eingegangen ist, oder nach Zweckerreichung mit Wissen des Arbeitgebers fortgesetzt, so gilt es als auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn der Arbeitgeber nicht unverzüglich widerspricht oder dem Arbeitnehmer die Zweckerreichung nicht unverzüglich mitteilt.
https://www.gesetze-im-internet.de/tzbfg/__15.html
Grüße, Susanne

Rollmops
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 19.10.09, 18:04

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Rollmops »

Danke für die Info.
Kleine Zusatzfrage: Hat B die Ansprüche gegenüber A auch noch, wenn B den A erst am letzten Arbeitstag des Alten befr.-Arbeitsvertrages über dessen Auslauf informiert hat?

PS: Soweit mir bekannt, reicht eine Mündliche Zusage als Mitteilung für einen Anschluss-Arbeitsvertrag nicht aus?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von SusanneBerlin »

Rollmops hat geschrieben:Danke für die Info.
Kleine Zusatzfrage: Hat B die Ansprüche gegenüber A auch noch, wenn B den A erst am letzten Arbeitstag des Alten befr.-Arbeitsvertrages über dessen Auslauf informiert hat?
B muss seinen Arbeitgeber A nicht über die Inhalte des Arbeitsvertrages informieren. Arbeitgeber B muss schon selber im Auge behalten welche Verträge er geschlossen hat.
PS: Soweit mir bekannt, reicht eine Mündliche Zusage als Mitteilung für einen Anschluss-Arbeitsvertrag nicht aus?
Theoretisch schon, praktisch aber schwer zu beweisen wenn A später sagt: "Das habe ich so nicht gesagt!"
Zudem sind befristete Verträge nur wirksam, wenn Sie schriftlich geschlossen werden. Also wäre die mündliche, erneut befristete Verlängerung des Arbeitsvertrags tatsächlich unwirksam.
Grüße, Susanne

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5581
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Elektrikör »

Hallo,

aber nicht zu früh freuen:
Wie groß ist der Betrieb bzw. hat AN Kündigungsschutz?


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

Rollmops
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 19.10.09, 18:04

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Rollmops »

Der AG hat über 5000 Mitarbeiter.

Zum Kündigungsschutz steht in seinem Vertrag Nichts. Nur, dass der Vertrag bis zu 3 Mal max. 2 Jahre verlängert werden kann.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Ronny1958 »

Dann ist jetzt ein unbefristeter vertrag geschlossen worden, denn lediglich die erneute Befristung hätte schriftlich fixiert werden müssen.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Rollmops
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 19.10.09, 18:04

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Rollmops »

Danke auch Dir@Ronny - doch Denke ich, dass AG-A trotzdem einen zweiten befristeten V. mit dem Argument vorlegen wird, daß AN-B im ersten befr.Vertrag unterschrieben hat, daß der erste V. bis zu 3Mal verlängert werden darf.

woazn-king
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 970
Registriert: 10.09.08, 11:35

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von woazn-king »

Aber die Verlängerung hätte vor Ablauf des ursprünglichen Arbeitsvertrags schriftlich erfolgen müssen.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5554
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von ExDevil67 »

Wobei ich als Mitarbeiter eine nachträglich vorgelegte Befristung im ersten Moment mit aktuellem Tagesdatum unterschreiben würde und die Frage der Wirksamkeit der Befristung erst auf den Tisch bringen würde wenn der AG endgültig nicht mehr verlängern will.
@Rollmops, das mit der 3fachen Verlängerung gibt nur die Gesetzeslage wieder. Wobei der AG auch beliebig oft verlängern kann wenn er mit Sachgrund befristet. Ohne geht das nur 2 Jahre am Stück bzw halt kürzer und dann maximal 3x verlängern.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3351
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Froggel »

ExDevil67 hat geschrieben:Wobei ich als Mitarbeiter eine nachträglich vorgelegte Befristung im ersten Moment mit aktuellem Tagesdatum unterschreiben würde und die Frage der Wirksamkeit der Befristung erst auf den Tisch bringen würde wenn der AG endgültig nicht mehr verlängern will.
Genau das würde ich nicht machen. Wenn der AN den befristeten Vertrag unterzeichnet, hat er selbst nach bereits gearbeiteter Zeit wieder die Befristung. Er hat ja dafür unterschrieben und das ist dann auch gültig. Dann sollte er lieber ohne Vertrag weiterarbeiten, denn letztendlich hat er ja einen Arbeitsvertrag, wenn auch nicht schriftlich.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10825
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Befristeter Arbeitsvertrag Verlängerung WANN unterschrei

Beitrag von Dummerchen »

Froggel hat geschrieben:Wenn der AN den befristeten Vertrag unterzeichnet, hat er selbst nach bereits gearbeiteter Zeit wieder die Befristung. Er hat ja dafür unterschrieben und das ist dann auch gültig.
Nö.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

Antworten