Ungewollt zu viel Urlaub

Moderator: FDR-Team

Butterfly*
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.18, 15:12

Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Butterfly* »

Mein Chef hat ungefragt 4 Tage Urlaub (an meinen freien Tagen) eingetragen. Ich habe danach meinen genehmigten Urlaub noch genommen, da ich nicht wusste das er es eingetragen hat. So gehe ich dieses Jahr mit 4 Tagen minus ins Jahr. Ich möchte das so nicht hinnehmen. Ich kann ihm nachweisen das er es eingetragen hat. Ich habe ihn darauf angesprochen und jetzt ein Gespräch mit ihm. Darauf möchte ich vorbereitet sein. Wie sieht die Rechtslage aus?
VIELEN Dank schon mal

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2530
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von lottchen »

Das heißt Du hast an den vom Chef eingetragenen Urlaubstagen gearbeitet?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2130
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Celestro »

lottchen hat geschrieben:Das heißt Du hast an den vom Chef eingetragenen Urlaubstagen gearbeitet?
Dann wäre alles gut, weil er ja nicht zuviele Tage Urlaub gehabt hätte.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von SusanneBerlin »

Mein Chef hat ungefragt 4 Tage Urlaub (an meinen freien Tagen) eingetragen.
Du musstest jetzt schon erklären wie es dazu kam dass du frei hattest ohne Urlaub zu nehmen und ob der Chef (hinterher?) diese Tage an denen du dachtest ohnehin frei zu haben als Urlaub deklarieren konnte.
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22169
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von ktown »

Also für mich gibt es zwei Möglichkeiten. Zeitausgleich aus Überstunden oder Ausgleich aus Schichtbetrieb.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Butterfly*
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.18, 15:12

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Butterfly* »

Sorry habe vergessen zu erwähnen das ich nur Teilzeit habe und auch an keinen bestimmten Tagen frei. Das waren auch nicht 4 Tage am Stück.

Butterfly*
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.18, 15:12

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Butterfly* »

Genau er hat es hinterher gemacht,ich hatte unterschrieben und als es zurück kam stand Urlaub drin.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22169
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von ktown »

So nun gibt es Teilzeit auf 1, 2, 3, 4, 5, 6 und 7 Tage. Was ist es nun?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5522
Registriert: 14.09.04, 15:23

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Pünktchen »

Es ist auch möglich, dass es sich um einen Teilzeitjob handelt oder man die Wochenarbeitszeit auf weniger Arbeitstage verteilt als die Woche Arbeitstage im Betrieb hat.

Wenn man Überstunden ausgleicht muss man auch nicht zusätzlich Urlaub nehmen.

Es kann aber sein, dass sich die Anzahl der Urlaubstage auf mehr Wochetage bezieht als man tatsächlich arbeitet. Wie viele Urlaubstage man, auf wie viele Wochenarbeitstage bezieht sich das und wie viele Tage in der Woche arbeitet man?

Butterfly*
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.18, 15:12

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Butterfly* »

Das ist bei mir nicht festgesetzt es können mal 6 Tage sein aber auch mal nur drei. Habe einen 20 Stunden Vertrag.
6 Urlaubstage sind eine Arbeitswoche.
Zuletzt geändert von ktown am 11.01.18, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte machen sie nicht für jeden Satz einen eigenen Beitrag.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von SusanneBerlin »

Butterfly* hat geschrieben:Genau er hat es hinterher gemacht,ich hatte unterschrieben und als es zurück kam stand Urlaub drin.
Und was stand da, als du unterschrieben hast?
Zuletzt geändert von SusanneBerlin am 11.01.18, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22169
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von ktown »

Ich vermute, das wird wieder ein Salamithread :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Butterfly*
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.18, 15:12

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Butterfly* »

Wir haben eine Arbeitszeitliste wo alle gearbeitete Zeiten eingetragen werden. Die alle Unterschreiben und danach ans Personalbüro geht.

Butterfly*
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.18, 15:12

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von Butterfly* »

ktown hat geschrieben:Ich vermute, das wird wieder ein Salamithread :wink:
Blöde Frage, was ist das? :D

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Ungewollt zu viel Urlaub

Beitrag von SusanneBerlin »

Waren da Wochen dabei, wo du weniger als 20 Stunden gearbeitet hast? Oder wie kommt der Chef dazu mitten in die Arbeitswoche Urlaub einzutragen?

Ein Salamithread ist ein Beitragsstrang in dem die Informationen scheibchenweise auftauchen.

Immer dran denken, dass wir nicht dabei waren, den Zettel nicht gesehen haben und nur das wissen können, was du hier schreibst.
Zuletzt geändert von SusanneBerlin am 11.01.18, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Susanne

Antworten